Equines Herpesvirus: Ausbrüche vorbeugen

erstellt am 10. November 2021

zurück
Fachbeitrag
Ein Beitrag von  Bundesverband für Tiergesundheit e.V. (09.11.2021),  VetStage Akademie auf VetStage
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns zur Verfügung gestellt. Bildquelle: Shutterstock.com

Spätestens seit dem Tod von 18 Pferden nach einer Infektion mit dem Equinen Herpesvirus 1 in Valencia im Frühjahr 2021, ist das Equine Herpesvirus 1 (EHV-1) wieder in aller Munde. 

Verschiedene Sport- und Zuchtverbände sowie die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) reagierten darauf und beschlossen eine verpflichtende Impfung für Turnierpferde. 

Die Impfpflicht für das Equine Herpesvirus 1 gilt ab dem 01.01.2023. Die Übergangszeit soll dafür genutzt werden, den Impfstoff in genügender Menge zu produzieren um allen Turnierreitern die Möglichkeit zu geben ihre Pferde impfen zu lassen.

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Bundesverband für Tiergesundheit e.V. (09.11.2021)

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.