Discopathie bei einer 6 Jahre alten Zwergdackel-Hündin

erstellt am 14. Juni 2022

zurück
Fallbeispiel
Ein Beitrag von  OÄ Clarissa Speer ,  AniCura Regensburg (Haslbach) auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

Olivia, eine 6-jährige Zwergdackelhündin, wurde aufgrund einer akuten Paraparese vorgestellt. Seit 5 Tagen wurde sie bereits vorbehandelt wegen Apathie und V.a. Abdomendolenz.

Olivia war bei der neurologischen Untersuchung in der Hinterhand weder geh- noch stehfähig. Sie zeigte lediglich einen ggr. Tonus der rechten Hintergliedmaße. Die spinalen Reflexe waren an der Vorderhand normal, an der Hinterhand übersteigert. Der Flexorreflex war hinten hgr. reduziert, mit vorhandenem Tiefenschmerz.  Olivia zeigte eine hgr. Dolenz im Bereich der caudalen Brustwirbelsäule im Übergang zur Lendenwirbelsäule.

In der computertomografischen Untersuchung wurde eine linksbetonte Discopathie im Bereich Th12-13 mit hgr. Myelonkompres

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

OÄ Clarissa Speer

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.