Mysteriöse perirenale Umfangsvermehrung bei einem 4 Jahre alten Boxer Rüden

erstellt am 27. April 2022

zurück
Fallbeispiel
Ein Beitrag von  OÄ Clarissa Speer,  AniCura Regensburg (Haslbach) auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

Vorbericht

Der 4 Jahre alte Boxer Rüde Murphy wurde aufgrund von Apathie, Anorexie sowie zunehmenden Unwillen sich abzulegen, vorgestellt.

Diagnostik und Befund 

Die Allgemeine Untersuchung zeigte eine ggr. Tachykardie, Abdomendolenz sowie eine ggr. Hyperthermie (39,5°C). Die Laboruntersuchungen (Blutbild, Blutchemie und Blutgase) zeigten eine ggr. Neutrophilie mit v. a. toxischer Linksverschiebung sowie eine ggr. Monozytose, eine Hyperglobulinämie und eine deutliche Erhöhung des c-reaktiven Proteins (CRP >10mg/dl).

Im Röntgen zeigte sich im mittleren Abdomen ein ggr. Detailverlust (siehe Bild 1).

Außerdem war in der Abdomensonografie caudodorsal der linken Niere eine inhomogen hypoechogene Umfangsvermehrung ersichtlich (siehe Bild 2). Ein genauer Ursprung bzw. eine Organzuordnung war leider nicht möglich. Murphy war insbesondere in diesem Bereich hgr. druckdolent. 

Eine Urinuntersuchung mittels Zystozentese (Punktion der Harnblase) gewonnenen Urin zeigte eine ggr. Proteinurie sowie Hämaturie.

Laparotomie und Behandlung

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

OÄ Clarissa Speer

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.