Genetisches Rätsel gelöst: So entstehen Farbmuster im Hundefell

erstellt am 13. September 2021

zurück
Fachbeitrag
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns durch Einwilligung unseres Partners zur Verfügung
"Die Vererbung von bestimmten Farbmustern bei Hunden wurde lange kontrovers diskutiert. Nun konnten Forschende mit Beteiligung von Prof. Tosso Leeb vom Institut für Genetik der Universität Bern nicht nur Licht ins Dunkel bringen, sondern auch nachweisen, dass weisse Polarwölfe und viele heutige Hunde ihre helle Fellfarbe einem Gen von einer lange ausgestorbenen Spezies verdanken. Die Studie wurde soeben in der Fachzeitschrift Nature Ecology and Evolution publiziert. "

Themengebiete

Autor:innen

Prof. Dr. Tosso Leeb
Institut für Genetik
Universität Bern

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.