Animal Health Trust to close after attempts to secure a viable financial future fail

erstellt am 12. Mai 2021

zurück
Fachbeitrag
Ein Beitrag von  Lucy Elder - Senior news writer bei HORSE&HOUND,  VetStage Akademie auf VetStage
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns zur Verfügung gestellt. Bildquelle: Shutterstock.com

Die Corona Pandemie auf den britischen Inseln scheint sich langsam zu bessern, dennoch hat es das Land stark getroffen und auch im veterinärmedizinischem Sektor tiefe Spuren hinterlassen. Das wohl bekannteste und größte Zentrum für Tiergesundheit The Animal Health Trust aus Newmarket musste seine Türen für immer schließen. Am Ende erfolglos wurde versucht, die finanzielle Schieflage, in die diese einmalige gemeinnützige Einrichtung für Tiergesundheit geriet, mit Spenden aufzufangen. Damit geht eine 75 jährige Ära, geprägt durch klinische und wissenschaftliche Exzellenz zu Ende. Das trifft nicht nur Patienten sondern auch über 200 Angestellte Tierärzte, Wissenschaftler und tiermedizinisches Personal.

Themengebiete

Autor:innen

Lucy Elder - Senior news writer bei HORSE&HOUND

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.