Giftköder gefressen? Was tun?

erstellt am 14. Oktober 2021

zurück
Fachbeitrag
Ein Beitrag von  Irina Höfken - Ruhr Nachrichten,  Tierärztliche Praxis für Kleintiere Scharnhorst GmbH auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

Hundehasser verteilen sich überall dort, wo Vierbeiner anzutreffen sind. Was ist zu tun, wenn der Hund Symptome zeigt?

1. Den Hund bei Verdacht gut beobachten

Oft kann die Aufnahme von Gift oder scharfkantigen Gegenständen gar nicht so schnell beobachtet werden und dann ist es schon passiert! Jetzt gilt es, den Hund gut zu beobachten.

2. Den Hund nicht mehr füttern

Ein Futter-gefüllter Magen erschwert nicht nur Diagnostik sondern auch Therapie!

3. Den Hund nicht zum Erbrechen bringen

Ätzende Stoffe oder scharfkantige Gegenstän

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Fachbeitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Irina Höfken - Ruhr Nachrichten

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.