Wundheilung einer OP-Wunde bei einer Hündin

erstellt am 6. Dezember 2021

zurück
Fallbeispiel
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns durch Einwilligung unseres Partners zur Verfügung
Polly, eine 14 Jahre alte Sheltie-Dame, wurde bei uns in der Praxis aufgrund schlechter Heilung einer vorherigen OP-Wunde vorgestellt. Das abgestorbene Gewebe musste operativ entfernt werden. Die Wundheilung wird nun durch regelmäßige Laserbehandlungen unterstützt, sodass Polly’s Haut bereits nach zwei Wochen fast vollständig regeneriert ist.

Die Bilder dokumentieren den Verlauf der Wundheilung!

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieses Fallbeispiel ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Tierarztpraxis Jaworek
( @tierdocs_jesteburg )

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.