Fremdkörperverdacht bei einer Katze

erstellt am 13. Dezember 2021

zurück
Fallbeispiel
Ein Beitrag von  Tierarztpraxis Am Wilden Mann
( @tierarztpraxisamwildenmann),  VetStage Akademie auf VetStage
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns durch Einwilligung unseres Partners zur Verfügung

Unser Patient der Woche ist dieses Mal Kiara. Die Katzendame kam zum Fädenziehen nach der Entfernung eines Fremdkörpers aus dem Dünndarm zu uns in die Praxis.

Was aber war geschehen? Ein kleiner Rückblick: Kiara wurde vergangene Woche wegen mehrmaligem Erbrechen und schlechtem Allgemeinbefinden vorgestellt: Sie verkroch sich und wollte nichts fressen.

Bei der allgemeinen Untersuchung zeigte sich deutlich ein schmerzhafter Bauch, weshalb Kiara im Anschluss geröntgt wurde. Auf dem ersten Röntgenbild ohne Kontrastmittel fällt eine aufgegaste Darmschlinge unter sonst leeren Darmschlingen auf - das kann ein Zeichen für einen Darmverschluss sein. Zur

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieses Fallbeispiel ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Tierarztpraxis Am Wilden Mann
( @tierarztpraxisamwildenmann)

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.