Leitlinien der BTK: Telemedizin in der veterinärmedizinischen Praxis

erstellt am 19. Dezember 2021

zurück
Fachbeitrag
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns durch Einwilligung unseres Partners zur Verfügung

Die Telemedizin ist mittlerweile auch in der Tiermedizin auf dem Vormarsch. Durch digitale Medien werden Leistungen in den Bereichen Diagnostik, Therapie und Prophylaxe sowie tiera?rztlichen Beratung erbracht, wenn Tierärzte von Patienten und deren Haltern räumlich getrennt sind. 

Die Telemedizin bietet neue Möglichkeiten, ist aber auch mit Herausforderungen verbunden. So kann sie die praktische Berufsausübung sinnvoll ergänzen. Andererseits fehlt beispielsweise der direkte Patientenkontakt. 

Die Bundestierärztekammer hat Leitlinien veröffentlicht um die Tierärzteschaft bei der Implementierung der Telemedizin in den Praxisalltag zu unterstützen. Die Empfehlungen sollen die Rechtssicherheit und Qualität der telemedizinischen Dienstleistungen gewährleisten. 

Erfahre hier mehr über die Leitlinien der Bundestierärztekammer: 

https://www.bundestieraerztekammer.de/Leitlinien_der_Bundestierarztekammer__Telemedizin_in_der_veterinarmedizinischen_Praxis.pdf

 

 

Themengebiete

Autor:innen

Bundestierärztekammer, Ad-hoc-AG Telemedizin
Stand: 11. November 2021

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.