Diagnose Equines Cushing Syndrom

erstellt am 11. Januar 2022

zurück
Fallbeispiel
Ein Beitrag von  "Hufrehe bei einem Traber- was steckt dahinter?"
Veröffentlicht online Juni 2020 auf laboklin.com,  VetStage Akademie auf VetStage
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns durch Einwilligung unseres Partners zur Verfügung

Dieser Fallbericht handelt von einem 16 Jahre alten Traber-Wallach, der mit Bewegungsunlust, Steifheit und Schwäche vorgestellt wurde. Zusätzlich war eine vermehrte Wasseraufnahme, ein vermehrter Harnabsatz und ein schon länger andauernder Gewichtsverlust auffällig. Dem Besitzer waren keine Vorerkrankungen und Auslandsaufenthalte bekannt. 

Bei der klinischen Untersuchung waren folgende Punkte auffällig: 

  • BCS 4/9
  • eine sägebockartige Haltung 
  • Gewichtsverlagerung von einem Bein auf das andere 
  • Pulsation der Arterien bis in die Fesseln und warme Vorderfüße
  • Herzfrequenz 52 Schläge/Minute (Referenzbereich: 30-40 Schläge/Minute) 
  • pinke Schleimhäute 
  • Hornwände mit Wachstumsringen 

Es wurde ein Blutbild angefertigt und eine Blutchemie durchgeführt. Es zeigte sich eine milde normozytäre, normochrome Anämie und eine geringgradige Neutrophilie mit Lymphopenie. Die Blutchemie ergab eine milde Erhöhung der y- GT und AP und eine erhöhte Glukosekonzentration. 

Die Differentialdiagnosen nach der klinischen Untersuchung und der Laboruntersuchungen lauten wie folgt: 

  1. Equines Metabolisches Syndrom (EMS)
  2. Equines C

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieses Fallbeispiel ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

"Hufrehe bei einem Traber- was steckt dahinter?"
Veröffentlicht online Juni 2020 auf laboklin.com

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.