Oberkieferfraktur beim Pferd

erstellt am 19. Februar 2022

zurück
Fallbeispiel
Ein Beitrag von  Pferdeklinik Seeburg
(@pferdeklinik_seeburg_gmbh)
www.pferdeklinik-seeburg.de,  VetStage Akademie auf VetStage
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns durch Einwilligung unseres Partners zur Verfügung

Der Patient hatte nach einem Tritt durch ein anderes Pferd eine Fraktur des Oberkiefers erlitten.

Ursachen von  Schädel- und Kieferfrakturen beim Pferd

Die Ursache einer Schädel- und Kieferfraktur ist meist traumatisch, sei es durch einen Schlag eines anderen Pferdes, einen Sturz, eine Kollision oder durch Hängenbleiben der Schneidezähne an einem festen Objekt (wie Zäunen) nach ruckartigem Zurückziehen des Pferdekopfes.

Therapieoptionen bei Kieferfrakturen 

Für die Therapie dieser Frakturen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die geeignete Therapieform wird in Abhängigkeit von der Frakturkonfiguration gewählt. Ist die Fraktur geschlossen und nicht/nur minimal disloziert, kann ggfs. eine konservative Heilung angestrebt werden. Die meisten Frakturen, insbesondere aber offene oder stark dislozierte Frakturen sollten hingegen chirurgisch versorgt werden. Dabei stehen zahlreiche verschiedene Fixationsmethoden zur Verfügung, u.a. die verschiedenen Möglichkeiten der Drahtschienung, Kunststoff-Schienung, die Verwendung eines U-Bars, Nagelung, Zugschrauben, Platten, sowie externe Fixateure. In jedem

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieses Fallbeispiel ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Pferdeklinik Seeburg
(@pferdeklinik_seeburg_gmbh)
www.pferdeklinik-seeburg.de

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.