Der Amtstierarzt und der Tierschutz – Reptilienhaltungen im Fokus

zurück
Für Tierärzt:innen

Fortbildungsinhalte

Beschreibung

Reptilien stehen häufig im Fokus der öffentlichen Diskussion um „Exoten - bzw. Wildtierhaltung“ und erleben einen Boom in privaten Nachzuchten. „Animal hoarding“ ist gerade auch bei dieser Tiergruppe vermehrt zu beobachten. Eine große Herausforderung für die amtlichen Kontrollen.

Das Online-Seminar beleuchtet die gesetzlichen Vorgaben zu Haltung und Tierschutz, auch unter Berücksichtigung des Schutzes der Halter, denn Reptilien haben zoonotisches Potential.
Welche Richtlinien müssen Amtstierärzte bei Kontrollen konkret beachten?
Und wie werden private Reptilienhaltungen und Haltungen im Handel gesetzeskonform und tiergerecht kontrolliert?

Fortbildungsdatum und Zeit

Teilnahme online

ATF

Für diese Fortbildung werden von der ATF 2 Punkte anerkannt.

Teilnahmegebühr

49 €

Referent:innen

Dr. Frank Mutschman

Ansprechpartner:in

Dr. Ines George
030 . 700 159 682
verlag@george-oslage.de
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Anbieter