TCVM - Resistenz und Resilienz aus Sicht der TCM

zurück

Fortbildungsinhalte

Beschreibung

Es gibt eine Vielzahl von Lebensformen, die alle ihre Berechtigung haben. Das Ziel ist es, eine Harmonie mit ihrer Lebensgrundlage herzustellen, sei es Viren, Bakterien oder Parasiten, um die eigene Existenz nicht zu gefährden.

Infektionen mit tödlichem Ausgang sind daher oft irrtümliche Besiedlungen von falschen Wirten, bei der es keine vorherige gegenseitige Anpassung gab.

Dieses Seminar behandelt die Steigerung der Resilienz beim Wirt allgemein und auch bei viralen und bakteriellen Infektionen so wie bei endogenen Parasitosen. Der TCM-Diagnose zugrunde liegend werden zunächst Westliche und dann Chinesische Kräuter besprochen so wie Akupunkturpunkte und deren Kombinationen aufgezeigt, die eine Resilienz Steigerung bewirken. Doch auch die Herstellung des Gleichgewichts zwischen Wirt und Erreger wird betrachtet, um eine langfristige Lösung der heutigen Probleme entwickeln zu können.

  • GGTM/ATF/DVG-Mitglieder: 302€ ; Nichtmitglieder: 372€

Aufgrund thematischer Ergänzungen ist es möglich, den Teil des Phyto-Seminars des 20.IKGT Digital, der am Samstag-Vormittag stattfindet, unter der Kursnummer 20121 (in unserem Buchungsformular) für 110€ dazu zu buchen.

Teilnahme online

ATF

Für diese Fortbildung werden von der ATF 10 Stunden anerkannt.

Veranstaltungsdatum

Live Webinare am 20.IKGT Digital (auch als Aufzeichnung buchbar): 10.04.2021 13:00 bis 18:00Uhr und 11.04.2021 09:00 bis 16:15Uhr

Referent(en)

Katrin Noack, Cottbus ; Dr. Florian Ploberger, Wien (Österreich) ; Dr. Sabine Vollstedt, Bokholt-Hanredder
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Anbieter