Energetische Tiermedizin - Das System erkennen

zurück

Fortbildungsinhalte

Beschreibung

Freitag:

  • Die energetische Tiermedizin umfasst ein weites Feld, bietet scheinbar unendliche Möglichkeiten und unterschiedlichste Zugangsmöglichkeiten für Tierärzte. Einige dieser Möglichkeiten werden in diesem Seminar vorgestellt und anhand von Fällen aus dem Praxisalltag der Referenten aufgearbeitet. Durch spektakuläre Veränderungen im Blut der Patienten kann die unmittelbare Wirkungsweise einer energetischen Behandlung (z.B. AOE, Radionik, biodynamische Osteopathie, Blütenessenzen) durch die Dunkelfeldmikroskopie sichtbar gemacht werden. Dies zeigt den direkten Einfluss von Energie auf Materie. Die quantenphysikalischen Basics sowie das geistige Prinzip hinter jeder heilenden Tätigkeit werden umfassend besprochen. Im Round Table mit wechselnder Besetzung haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen und Anregungen einzubringen und zu diskutieren.


Samstag: Der Nerv der Zeit

  • Die Erde ist auf der kosmischen Drehbühne in das Energiefeld des Wassermanns eingetreten. Was bedeutet das für das organische Leben auf dem Planeten? Damit wir nicht gegen Windmühlen kämpfen, müssen wir uns ein Verständnis für das neue Energiefeld erarbeiten, denn die <<Nerven>> der sichtbaren Welt sind mit dem unsichtbaren kosmischen Informationssystem verbunden. Im Seminar vertiefen wir folgende Themen der Kosmologie: holographischer Aufbau des Universums; Gesetz der Analogie; Qualität der Grundkräfte und Manifestation in Tierarten und Organen; das Oktavengesetz; der richtige Zeitpunkt für Heilungsprozesse.

Frühbucher:

  • GGTM-Mitglieder: 212€ ; Nichtmitglieder: 282€ ; Arbeitslose TA und Studenten: 162€

Danach:

  • GGTM-Mitglieder: 252€ ; Nichtmitglieder: 322€ ; Arbeitslose TA und Studenten: 172€


Das Seminar ist sowohl komplett, als auch Freitag und Samstag einzeln buchbar.

Teilnahme online

Veranstaltungsdatum

Live Webinare am 20.IKGT Digital (auch als Aufzeichnung buchbar): 09.04.2021 09:00 bis 17:30Uhr und 10.04.2021 09:00 bis 12:30Uhr

Referent(en)

Dr. Christina Eul-Matern, Idstein-Kröftel ; Dr. Stefan Hauck, Bedburg-Hau/ Hassel ; Dr. Agnes Hidveghy, Amden (Schweiz) ; Ute Reiter, Lorsch ; Dr. ISabel Raabe, Bad Homburg ; Dr. Eugen Schabel, Neuss ; Judith Schönenstein, Witten ; Brigitta Smit-Fornahl, Schalksmühle ; Dr. Christian Torsp, Felde
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Anbieter