Intraluminale Fremdkörper im Magen-Darm-Trakt bei Hund und Katze

zurück
Für Tierärzt:innen
Fortbildung für  Tierärzt:innen  | Intraluminale Fremdkörper im Magen-Darm-Trakt bei Hund und Katze
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte kontaktiere bei Rückfragen direkt den Anbieter.
ZUR ANMELDUNG

Teilnahme online

ATF

Für diese Fortbildung werden von der ATF 1 Stunden anerkannt.
(wird beantragt)

Veranstaltungsdatum

24.11.2022
20:00 bis 21:00 Uhr

Teilnahmegebühr

49 €

Beschreibung

Intraluminale Fremdkörper im Bereich des Magen-Darm Traktes sind eine der häufigsten Ursachen für eine Vorstellung in der Kleintierpraxis und eine eventuelle Laparotomie bei Hund oder Katze. Aufgrund des verhältnismäßig großen Lumens des Ösophagus werden immer wieder auch große Fremdkörper abgeschluckt. In diesem vetinar soll das Auftreten von Fremdmaterial und dessen Folgen im gesamten Verdauungspparat bespochen werden. Hierzu zählen sowohl Fremdkörper als auch durch Fremdkörper verursachte Verletzungen in der Mundhöhle, festsitzende Fremdkörper im Ösophagus, das Vorliegen von Fremdmaterial im Magen sowie der häufig vorkommende Fremdkörperileus des Dünndarmes. Für diese Erkrankungsbilder wird die jeweils passende Diagnostik und die Möglichkeiten der Therapie genau erläutert.

Fortbildungsinhalte

Ansprechpartner:in

ZUR ANMELDUNG

Eine interessante Fortbildung. Teile sie jetzt mit deinem Netzwerk.