Parodontalerkrankungen bei Hund und Katze Pathogenese, Diagnostik und Prophylaxe

zurück
Für Tierärzt:innen
Fortbildung für  Tierärzt:innen  | Parodontalerkrankungen bei Hund und Katze  Pathogenese, Diagnostik und Prophylaxe
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte kontaktiere bei Rückfragen direkt den Anbieter.
ZUR ANMELDUNG

Teilnahme online

ATF

Für diese Fortbildung werden von der ATF 2 Stunden anerkannt.
(nach §10 ATF)

Veranstaltungsdatum

immer verfügbar

Teilnahmegebühr

49 €

Beschreibung

Parodontalerkrankungen sind bei 60-80% aller Hunde und Katzen, die in der Kleintierpraxis vorgestellt werden, zu finden. Somit stellt die Parodontitis den Hauptanteil der Zahnerkrankungen und muss von jedem Praktiker erkannt werden. In diesem vetinar sollen die Grundlagen der Parodontalerkrankungen erläutert werden. Es werden die Pathogenese, Diagnostik und Prophylaxemaßnahmen sowie die grundlegenden Behandlungsschritte einer Parodontalbehandlung besprochen. Wichtig ist auch die Besitzerkommunikation bezüglich der Kostenschätzung – dass keine bösen Überraschungen aufkommen und warum eine ordentliche Parodontalbehandlung eben nicht „schnell mal Zahnstein wegmachen“ bedeutet und entsprechend des Aufwandes auch Kosten produziert Besuchen Sie auch die folgenden vetinare: Tierzahnheilkunde beim Jungtier Tierzahnheilkunde Kleintier: Notfälle Tierzahnheilkunde Kleintier: Angeborene Gaumenspalten Tierzahnheilkunde für TFA

Fortbildungsinhalte

Ansprechpartner:in

ZUR ANMELDUNG

Eine interessante Fortbildung. Teile sie jetzt mit deinem Netzwerk.