Labordiagnostik: Spurensuche beim Hund: Leitsymptom Fieber

zurück
Für Tierärzt:innen und TFA
Fortbildung für  Tierärzt:innen und TFA  | Labordiagnostik: Spurensuche beim Hund: Leitsymptom Fieber
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte kontaktiere bei Rückfragen direkt den Anbieter.
ZUR ANMELDUNG

Teilnahme online

Veranstaltungsdatum

immer verfügbar

Teilnahmegebühr

Preis siehe Anbieterseite

Beschreibung

Leitsymptom Fieber Kaum ein klinischer Befund ist unspezifischer als „Fieber“. Sofern es keine offenkundigen Hinweise auf die Ursache der erhöhten Körpertemperatur gibt, ist eine Blutuntersuchung die erste diagnostische Maßnahme. Das Blutbild bietet einen Fundus von Informationen, wenn man diesen erschöpfend ablesen und interpretieren kann. Das gelingt nur in Verbindung mit den klinischen Befunden und anderen labordiagnostisch wichtigen Parametern wie Harnuntersuchung. In der Theorie ist dies jedem von uns klar! In der Praxis kann es kompliziert werden. Einige Beispiele werden in diesem Online-Seminar gemeinsam aufgearbeitet: Fieber plus blasse Schleimhäute, Fieber plus gelbe Schleimhäute … Gönnen Sie sich 90 Minuten „AHA-Effekt“ – zum Strukturieren, Aufbürsten und Neu-Entdecken Ihrer diagnostischen Möglichkeiten. Die kostenlose Teilnahme wird von Zoetis unterstützt.

Fortbildungsinhalte

Ansprechpartner:in

Ines George
Dr. Ines George
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Anbieter

ZUR ANMELDUNG

Eine interessante Fortbildung. Teile sie jetzt mit deinem Netzwerk.