CIRD – mehr als Zwingerhusten?

zurück
Für TierärztInnen und TFA

Beschreibung

Atemwegserkrankungen sind das Spezialgebiet von Dr. Bianka Schulz! In dem 90-minütigen Online-Seminar bekommen Sie nicht nur einen Überblick, sondern aktuelle Neuigkeiten zum „Caninen infektiösen respiratorischen Krankheitskomplex“ (CIRD im englischen Sprachraum). Das klingt kompliziert, und in der Tat ist es eine Erkrankung mit einer sehr komplexen Ätiologie. Die Referentin zeigt interessante Studienergebnisse zum Erregerspektrum, erklärt die Infektionswege und die Risikogruppen und macht deutlich, warum der „Zwingerhusten“, wie die Erkrankung umgangssprachlich genannt wird, jeden einzeln gehaltenen Hund betreffen kann. Hunde sind kontaktfreudige Wesen. Erreger, die über die Umgebung weitergegeben werden, können jeden Hund betreffen – auf Spaziergängen, in Hundeschulen und überall dort, wo nicht geimpfte Tiere engen Kontakt haben. Besonders wichtig ist es daher, über Hygiene und Impfschutz dieser Erkrankung gut informiert zu sein.

Teilnahme online