Online-Sprechstunde: Listerien-Prävention: Sie fragen, Experten antworten

zurück
Für TierärztInnen und TFA

Beschreibung

Die Listeriose ist eine lebensmittelbedingte Infektionskrankheit und sie gehört zu den meldepflichtigen Erkrankungen mit der höchsten Letalität. Eine Kontamination von und durch Fleisch und Fleischerzeugnisse kann in allen Stufen der Produktion erfolgen. Die aktuelle Vorfälle in den Betrieben sind sicherlich Grund genug, dem Listerien-Risiko im eigenen Betrieb nachzugehen und eine Bewertung vorzunehmen, denn schließlich ist der Lebensmittelunternehmer für die Einhaltung der mikrobiologischen Kriterien der VO (EG) Nr. 2073/2005 verantwortlich. In Krisenzeiten müssen sich die Verantwortlichen fragen, ob sie richtig informiert sind und selbst korrekt informieren. - Sind sie handlungsfähig und ist das interne Wissen auf dem aktuellen Stand? Dr. Marcus Langen und Josef Trilling haben im Online-Seminar „Jetzt geht es um die Wurst“ den rechtlichen Hintergrund präsentiert und viele Best Practice Empfelungen aus der Arbeitshilfe zur Listerien-Prävention von QS aufgezeigt. In der interaktiven Fragerunde und der abschließenden Diskussion sind sehr, sehr viele Fragen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestellt worden, die unterschiedliche Themenfelder berühren. Grund für uns, einen zweiten Termin zur Thematik anzubieten. Der Austausch mit Ihnen steht nun noch stärker im Vordergrund: Wir beginen dieses Mal mit einem kurzen Impulsreferat und dann werden Ihre Fragen aktiv beantwortet.

Teilnahme online