Orale und parodontale Probleme bei der Katze

zurück
Für TierärztInnen und TFA

Beschreibung

Katzenhalter suchen ihren Tierarzt weitaus seltener auf als Hundehalter. Grund dafür ist häufig der Stress, der für Katzen mit einem Tierarztbesuch verbunden ist, und der die Halter vor praktische und emotionale Probleme stellt. So kann es sein, dass ein schlechter Zahngesundheitsstatus bei der Katze häufig übersehen oder zu spät erkannt wird. Parodontale Erkrankungen entwickeln sich langsam, aber kontinuierlich und können systemische Erkrankungen nach sich ziehen. 80 % der Katzen im Alter von über 3 Jahren weisen behandlungsbedürftige Erkrankungen im Bereich der Maulhöhle auf. Das Online-Seminar erklärt anschaulich die Diagnostik oraler Erkrankungen und die Grundlagen der Parodontalbehandlung mit den Therapieoptionen. Dr. Jan Schreyer ist Präsident der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT) eine Fachgruppe der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG). Für Mitglieder der Initiative „Service PLUS für Katzen“ ist das Online-Seminar kostenlos. Bitte geben Sie bei den Zahlungsmodalitäten ihren Gutscheincode an. „Service PLUS für Katzen“ ist eine Initiative von Royal Canin und dem bpt. Mehr Informationen finden Sie unter: unter www.service-plus-katzen.de

Teilnahme online