Rationaler Antibiotikaeinsatz in der Kleintierpraxis – Therapie bei respiratorischen Erkrankungen

zurück
Für TierärztInnen und TFA

Beschreibung

Antimikrobielle Wirkstoffe sind eine der großen Errungenschaften der Human- und Veterinärmedizin und ein unverzichtbarer Bestandteil einer optimalen Therapie. Damit Antiinfektiva auch weiterhin wirksam und verfügbar bleiben, ist es wichtig, die therapeutischen Möglichkeiten in der Kleintiermedizin verantwortungsbewusst einzusetzen. Im Jahr 2016 gab es einen paneuropäischen Konsens zur rationalen Anwendung von antimikrobiellen Wirkstoffen, der ein praktisches Nachschlagewerk GRAM ( Guidance for the rational use of antimicrobials) kreiert hat. Dieses Buch ist auf Initiative von CEVA umgesetzt worden und liegt in Kürze auch in deutscher Sprache für Kleintierpraktiker vor. Begleitet wird das Buch von Online-Seminaren zur Verfestigung und Erklärung der therapeutischen Empfehlungen. Frau PD Dr. Bianka Schulz hat Deutschland im GRAM Projekt vertreten und wird den Auftakt der Online-Seminare mit dem Themengebiet der Therapie bei respiratorischen Erkrankungen machen. Im Seminar erhalten Sie einen Überblick über wichtige Bakterienspezies, die bei der caninen und felinen Rhinitis, dem Katzenschnupfenkomplex, der Tracheobronchitis, der Bronchopneumonie und dem Pyothorax vorkommen. Dabei erläutert die Referentin die diagnostischen Möglichkeiten bei den jeweiligen Krankheitsbildern. Anhand der von europäischen Spezialisten im GRAM-Projekt erarbeiteten evidenzbasierten Therapieempfehlungen werden Antibiotikaoptionen für diese Krankheitskomplexe durchgesprochen. Erfahren Sie mehr über die Verteilungsmuster der verfügbaren Antibiotika, über Vor- und Nachteile der eingesetzten Wirkstoffe, über mögliche pathogenabhängige Behandlungsschemata, Empfehlungen zur Therapiedauer und klinische Erfahrungen. Der Vortrag der Referentin eröffnet die Chance, Neues aus der klinischen Praxis und über den aktuellen Stand der Wissenschaft zu erfahren.

Teilnahme online