Otitis beim Hund Diagnostik und Therapie

zurück
Für TierärztInnen

Fortbildungsinhalte

Beschreibung

Hunde leiden sehr häufig an Otitiden und werden oft in der Kleintierpraxis aufgrund dieses meist rezidivierenden Problems vorgestellt. Da es trotz initial erfolgreicher Behandlung oft zu Rückfällen kommt, ist dies für Tierbesitzer auch oft ein Grund die Praxis zu wechseln. Daher ist es wichtig, nicht nur die akute Ohrenentzündung zu behandeln, sondern die primäre Ursache zu diagnostizieren und unter Kontrolle zu bringen. Dieses vetinar gibt die notwendigen Werkzeuge in die Hand, um diese Fälle erfolgreich zu managen, indem die primären, perpetuierenden, prädisponierenden und sekundären Ursachen für Otitiden rechtzeitig erkannt und dann erfolgreich unter Kontrolle gebracht werden. Besuchen Sie auch das folgenden vetinar: Dermatologische Fallbesprechungen

Teilnahme online

ATF

Für diese Fortbildung werden von der ATF 2 Stunden anerkannt.

Veranstaltungsdatum

Jederzeit abrufbar

Teilnahmegebühr

40 €

Referent(en)

Dr. Ariane Neuber