Neurolokalisation beim Kleintier

zurück
Für TierärztInnen

Fortbildungsinhalte

Beschreibung

In diesem vetinar lernen Sie anhand eines allgemein anwendbaren Schemas, wie Sie in der Mehrzahl Ihrer Kleintierpatienten eine korrekte Zuordnung einer Erkrankung zu einer von neun Lokalisationen des Nervensystems durchzuführen, ohne dass Sie dazu tiefgreifende Detailkenntnisse der Neuroanatomie benötigen. Diese Neurolokalisation, die Zuordnung einer neurologischen Symptomatik zu einer bestimmten Lokalisation im Nervensystem, ist die Voraussetzung für die Erstellung einer sinnvollen Liste von Differentialdiagnosen, was wiederum die Basis für die angemessene Auswahl diagnostischer Test darstellt. Somit ist die auf der neurologischen Untersuchung basierende Neurolokalisation der Schlüsselpunkt für die erfolgreiche Behandlung von Tieren mit Erkrankungen des Nervensystems. Besuchen Sie auch das folgenden vetinar: Neurologische Untersuchung beim Kleintier

Teilnahme online

Veranstaltungsdatum

17.02.2021 | 20:00 bis 21:15 Uhr

Referent(en)

Prof. Dr. Thomas Flegel