Für Tierärzt:innen
Fortbildung für  Tierärzt:innen  | Anästhesie beim Kaninchen Was gilt es zu beachten?
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte kontaktiere bei Rückfragen direkt den Anbieter.

Anästhesie beim Kaninchen Was gilt es zu beachten?

ZUR ANMELDUNG

Teilnahme online

Dies ist eine Online-Veranstaltung

ATF-Stunden

Für diese Fortbildung werden 2 ATF-Stunden anerkannt.
ATF-Stunden sind auch in Österreich und der Schweiz anerkannt!
(3 ATF-Stunden = 1 Bildungspunkt (BP) in der Schweiz; 1 ATF-Stunde = 1 Bildungsstunde (BS) in Österreich)


Hinweis des Anbieters zu den ATF-Stunden:
(nach §10 ATF)

Fortbildungsdatum

immer verfügbar

Teilnahmegebühr (inkl. Mehrwertsteuer)

49 €

Beschreibung

Die Durchführung von Anästhesien bei Kaninchen sind anspruchsvoll und bedeuten ein höheres Risiko im Vergleich zu Hunden oder Katzen. Welche besonderen Ansprüche stellen Kaninchen an die Anästhesie? Welche Risikofaktoren gilt es zu beachten? Risiko minimierendes Management beginnt bereits vor der Narkose. Welche Wirkstoffe können zur Einleitung und Erhaltung eingesetzt werden, welche eignen sich weniger gut, wie sieht eine mögliche Infusionstherapie aus und was ist während und nach der Narkose an Überwachung und weiteren Management noch wichtig? Fallbeispiele schließen das vetinar ab.

Fortbildungsinhalte

Ansprechpartner:in

ZUR ANMELDUNG

Eine interessante Fortbildung. Teile sie jetzt mit deinem Netzwerk.