Für Tierärzt:innen
Fortbildung für  Tierärzt:innen  | Der alte Hund - neurologisch oder orthopädisch? Diagnostik und Therapie
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte kontaktiere bei Rückfragen direkt den Anbieter.

Der alte Hund - neurologisch oder orthopädisch? Diagnostik und Therapie

ZUR ANMELDUNG

Teilnahme online

Dies ist eine Online-Veranstaltung

ATF-Stunden

Für diese Fortbildung befinden sich ATF-Stunden in Beantragung.
ATF-Stunden sind auch in Österreich und der Schweiz anerkannt!
(3 ATF-Stunden = 1 Bildungspunkt (BP) in der Schweiz; 1 ATF-Stunde = 1 Bildungsstunde (BS) in Österreich)


Hinweis des Anbieters zu den ATF-Stunden:
(wird beantragt)

Fortbildungsdatum

Dienstag, 12.11.2024
20:00 bis 21:00 Uhr

Teilnahmegebühr (inkl. Mehrwertsteuer)

49 €

Beschreibung

Ein älterer Hund, der schon seit längerem schlecht läuft, sich jetzt aber akut verschlechtert hat, ist in der Sprechstunde ein alltäglicher Patient. Die Liste der Differentialdiagnosten ist relativ lang, zumindest für einen Orthopäden. Noch kniffliger wird es, wenn man bedenkt, dass man sicher Arthrose in vielen Gelenken finden wird. Damit stellt sich die Frage, was man therapeutisch tun kann, ob sich eine Operation lohnt oder eine Schmerztherapie begonnen werden sollte. Auf der Liste der Differentialdiagnosen finden sich neben Arthrose natürlich auch neurologische Probleme und Tumore. Wie komme ich zielführend an eine Diagnose ohne gleich den ganzen Hund auf den Kopf zu stellen? Wo ist die Verhältnismässigkeit zwischen diagnostischem Eingriff und Narkose, wenn es sowieso auf eine Schmeztherapie hinausläuft. In diesem vetinar sollen all diese Fragen kritisch hinterfragt und mit klinischen Beispielen hinterlegt werden. Es soll keine Auflistung der OP Techniken sein, sondern ein Ratgeber, wie man solche Fälle managen kann und welche Diagnostik sinnvoll ist. Dieses vetinar richtet sich an jeden Tierarzt der sich weiterbilden möchte in Bezug auf die Behandlungsplanung und Entscheidungsfindung bei verschiedenen geriatrischen Patienten.

Fortbildungsinhalte

Ansprechpartner:in

ZUR ANMELDUNG

Eine interessante Fortbildung. Teile sie jetzt mit deinem Netzwerk.