Dysphagie beim Pferd

zurück
Für TierärztInnen und TFA

Beschreibung

Fressen ist ein komplexer Vorgang. Viele anatomische Strukturen sind beteiligt und verschiedene funktionelle Abläufe müssen reibungslos ineinandergreifen. Da kann es an vielen Stellen zu „Ausfällen“ kommen und schnelle Abhilfe ist geboten, damit das Pferd nicht in einen kritischen Ernährungszustand fällt. Jede Störung des Fressaktes muss daher unverzüglich und strukturiert untersucht werden. Sehr häufig ist auch eine neurologische Untersuchung notwendig. Dr. Bianca Schwarz zeigt mit vielen Bildern und Videos, wie die Störung zielgerichtet und schnell lokalisiert wird und welche Differentialdiagnosen möglich sind. „Häufiges ist häufig und seltenes ist selten“ Mit diesem Leitsatz und den passenden praktischen Tipps von der erfahrenen Internistin gewinnen Sie mit diesem Online-Seminar Souvernität für Ihre Arbeit in der täglichen Praxis.

Teilnahme online