Leitsymptom Polyurie/Polydipsie Differentialdiagnosen und klin. Fälle

zurück
Für TierärztInnen

Fortbildungsinhalte

Beschreibung

Polyurie/Polydipsie ist eines der häufigsten Symptome mit dem Hunde und Katzen in der Kleintierpraxis vorgestellt werden. Dieses vetinar gibt Ihnen einen Überblick über die zahlreichen Differentialdiagnosen mit ihren pathophysiologischen Mechanismen. Anhand von Fällen aus der Praxis wird Schritt für Schritt erläutert welche Untersuchungen wann eingeleitet werden sollten und wie diese interpretiert werden.

Teilnahme online

ATF

Für diese Fortbildung werden von der ATF 1 Stunden anerkannt.

Veranstaltungsdatum

Jederzeit abrufbar

Referent(en)

Dr. Susanne Mangelsdorf