Urämische Toxine – Grund zur Beunruhigung?

zurück
Für Tierärzt:innen und TFA
Fortbildung für  Tierärzt:innen und TFA  | Urämische Toxine – Grund zur Beunruhigung?
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte kontaktiere bei Rückfragen direkt den Anbieter.

Kurzbeschreibung

Internationale Fortbildung mit Dr. Jessica Quimby
ZUR ANMELDUNG

Teilnahme online

Veranstaltungsdatum

04.10.2022
Time: 19:00 - 20:00 BST Presenters: Jessica M. Quimby, DVM, PhD, DACVIM & Dr. Olaf Hansen

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Beschreibung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

am 04. Oktober laden wir Sie um 20 Uhr (deutscher Zeit) zu einer exklusiven, internationalen Fortbildung mit Dr. Jessica M. Quimby und Dr. Olaf Hansen ein. Dr. Quimby, DVM, PhD, DACVIM, von der Ohio State University zählt zu den weltweit anerkanntesten Spezialistinnen der Katzenmedizin.

In dieser Fortbildung erfahren Sie,

  • was sich hinter den urämischen Toxinen versteckt,
  • warum urämische Toxine für die Katze zum Problem werden können und
  • wie Sie mit urämischen Toxinen umgehen.

Dazu wird Ihnen Dr. Olaf Hansen das innovative Porus One vorstellen. Wir freuen uns, Porus One ab November diesen Jahres in der Dechra-Produktreihe zur Gastroenterologie begrüßen zu dürfen.

Im Anschluss findet eine interaktive Diskussionsrunde statt, in der Sie Ihre Fragen direkt an die Experten richten können.



Achtung: Die Fortbildung ist in englischer Sprache und nicht ATF-zertifiziert!

Agenda:

19:00-19:05: Introduction & welcome

19:05-19:35: Uraemic toxins: why should we be concerned? (Jessica M. Quimby, DVM, PhD, DACVIM)

19:35-19:45: 10 minutes – Introducing Porus® One (Dr. Olaf Hansen)

19:45-20:00: Q&A

Referent:innen

Jessica M. Quimby, DVM, PhD, DACVIM is board certified in small animal internal medicine and completed a PhD studying feline CKD. She was faculty at Colorado State University until 2017, and is now an associate professor at the Ohio State University. Current research areas include renal pathophysiology, novel treatment strategies, and feline clinical pharmacology focusing on improving supportive care and quality of life in cats with CKD. Dr. Quimby has received the International Renal Interest Society Award and the AVMF/Winn Feline Foundation Research Award for her contributions to nephrology and feline medicine. In 2021 she was selected to serve on the IRIS board

Fortbildungsinhalte

Ansprechpartner:in

Luisa  Bebendorf
Luisa Bebendorf

Einfach kontaktieren »
ZUR ANMELDUNG

Eine interessante Fortbildung. Teile sie jetzt mit deinem Netzwerk.