Zierfischkrankheiten 1 Anamnese, Betäubung, Euthanasie

zurück
Für TierärztInnen

Fortbildungsinhalte

Beschreibung

Auch Zierfische benötigen tierärztliche Hilfe. Dennoch sind viele Praxen nicht auf diese Patienten eingerichtet. Und doch wäre es für jeden geübten Tierarzt möglich, mit wenig zusätzlichem Aufwand und einer Wissenserweiterung zu helfen um ein faszinierendes Heimtier näher kennenzulernen. In diesem vetinar werden die wichtigsten Unterschiede zwischen poiklothermen Fischen und den üblichen Patienten erläutert. Die Konsequenzen für die Untersuchung in der Praxis, Hinweise zum Handling und dem erforderlichen Equipment für die Untersuchung sind in Wort und vielen Bildern dargestellt. Gängige Fischbetäubungsmittel, und in jeder Praxis vorhandene Alternativen, werden gezeigt. Die Themen Betäubung, Reflexkontrolle und Euthanasie von Fischen schließen den Vortrag ab. Besuchen Sie auch die folgenden vetinare: Zierfischkrankheiten 1: Anamnese, Betäubung, Euthanasie Zierfischkrankheiten 2: Probenahme und Infektionskrankheiten Zierfischkrankheiten 3: Wunden und nicht infekt.Erkrankungen Zierfischkrankheiten 4: Therapie Zierfischkrankheiten 5: Haut- und Kiemenparasiten Zierfischkrankheiten 6: Stoffwechsel und Ernährung Zierfischkrankheiten 7: Kiemenerkrankungen Zierfischkrankheiten 8. Bildgebende Diagnostik

Teilnahme online

Veranstaltungsdatum

Jederzeit abrufbar

Teilnahmegebühr

20 €

Referent(en)

Dr. Sandra Lechleiter