Labordiagnostik 5 Azotämie und Proteinurie

zurück
Für TierärztInnen

Fortbildungsinhalte

Beschreibung

Dieses vetinar befasst sich zunächst mit den Parametern die zur Beurteilung der Nierenfunktion zur Verfügung stehen. Die Differentialdiagnosen und schrittweise diagnostische Aufarbeitung von azotämischen bzw. proteinurischen Patienten werden ausführlich erläutert. In diesem Kontext werden auch das IRIS Schema für die Einteilung chronischer Nierenerkrankungen und die therapeutischen Konsequenzen beleuchtet. Besuchen Sie auch die folgenden vetinare: Labordiagnostik 1: Diagnostik erhöhter Leberwerte Labordiagnostik 2: Ammoniak, Gallensäuren und Co Labordiagnostik 3: Pleuralergüsse Labordiagnostik 4: Anämie Labordiagnostik 6: Elektrolytstörungen

Teilnahme online

ATF

Für diese Fortbildung werden von der ATF 1 Stunden anerkannt.

Veranstaltungsdatum

Jederzeit abrufbar

Teilnahmegebühr

40 €

Referent(en)

Dr. Susanne Mangelsdorf