Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie mit unserer Website interagieren. Wir verwenden diese Informationen, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern und anzupassen, sowie für Analysen und Messungen zu unseren Besuchern auf dieser Website. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wenn Sie ablehnen, werden Ihre Nutzungsdaten beim Besuch dieser Website nicht erfasst. Ein einzelnes Cookie wird in Ihrem Browser verwendet, um daran zu erinnern, dass Sie nicht statistisch erfasst werden möchten.

Akzeptieren Ablehnen
visual

Jobs, Personalverwaltung, Fortbildungen

für Arbeitgeber

EntwurfTierärztin / Tierarzt (m/w/d) als Sachbereichs­leitung (m/w/d)

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für den Sach­bereic

Verfügbar ab: 03.12.2019
Ort: 91058  Erlangen , Deutschland
Teil- und Vollzeit

Qualifikationen

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für den Sach­bereich PL3.2 „Betriebs­kontrollen Süd“ in Oberschleißheim zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/einen

Tierärztin / Tierarzt (m/w/d) als
Sachbereichs­leitung (m/w/d)

Kennziffer 19169

Das Landesinstitut Planung und Lenkung Lebens­mittel­sicher­heit (PL) ist in verschiedensten Bereichen unter­stützend tätig für die Behörden des gesund­heitlichen Verbraucher­schutzes in Bayern und nimmt zahl­reiche bayern­weite Aufgaben im Auftrag des Bayerischen Staats­ministeriums für Umwelt und Verbraucher­schutz (StMUV) wahr. Die Aufgaben reichen von der bayerischen Kontakt­stelle für die EU-Schnell­warn­systeme und Lebens­mittel­betrug, Rechts- und Grund­satz­fragen, Koordinierung der Aufsicht über die Kontroll­behörde für Lebens­mittel­sicherheit und Veterinär­wesen (KBLV), Fachgruppe Zoonosen, Krisenmanagement, bayern­weite Schwer­punkt­aktivitäten bei der Überprüfung von Lebens­mittel­betrieben und TIZIAN bis zur Durch­führung von Betriebs­kontrollen.

Das Sachgebiet PL3 ist unterteilt in die Sachbereiche PL3.1 – Betriebskontrollen Nord – am Standort Erlangen und PL3.2 – Betriebskontrollen Süd – am Standort Oberschleißheim.

Aufgabenschwerpunkte:

Ihr Arbeitsgebiet umfasst die Leitung eines Sachbereiches mit ca. zehn Mitarbeitern (u.a. Tierärzte, Agrar­ingenieure, Lebens­mittel­technologen und Molkerei­techniker). Sie sind maßgeblich an der Planung, Organi­sation und Durch­führung von Betriebs­kontrollen (gemeinsam mit den zuständigen Behörden) in Bayern beteiligt, u.a.:

  • Auf Anforderung zur Unterstützung der zuständigen Lebens­mittel­überwachungs­behörden oder anderer Behörden (z.B. Staatsanwaltschaft)
  • Im Auftrag des Bayerischen Staats­ministeriums für Umwelt und Verbraucher­schutz
  • Anlassbezogene Kontrollen (z.B. Schnell­warnungen, Krisen­fälle und Fremdkörper)

Darüber hinaus nehmen Sie für die Themen­bereiche des Sach­gebietes die Aufsicht über die KBLV wahr.

Weiter umfasst das Aufgabengebiet:

  • Fachliche Beratung der Lebens­mittel­über­wachungs­behörden
  • Beantwortung von Fachfragen zur Betriebs- und Produktions­hygiene in Lebens­mittel­betrieben sowie zur Lebens­mittel­hygiene allgemein
  • Durchführung von Audits im Rahmen von Aufsicht, QM und Controlling
  • Mitarbeit in Landes-, Bundes- und EU-Gremien (im Auftrag des StMUV)
  • Mitwirkung bei der Erstellung bzw. Weiter­entwicklung von Standards zur Über­wachung der einzelnen Betriebstypen und Durch­führung entsprechender Schulungs­maßnahmen
  • Beteiligung an Schulungs- und Ausbildungs­maßnahmen der AGL

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin
  • Befähigung für den höheren Veterinär­dienst (Amtstierarzt­examen)
  • Langjährige Berufs­erfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrung in der Tätig­keit einer Vollzugs­behörde in der staatlichen Veterinär­verwaltung ist erwünscht
  • Gute Kenntnisse im Lebensmittel- und Tierische Neben­produkte-Recht
  • Führungspotenzial, idealer­weise Führungs­erfahrung
  • Ausgeprägte Team­fähigkeit
  • Fähigkeit zur Arbeit in einem interdiszi­plinären Umfeld aus Tier­ärzten, Lebens­mittel­chemikern, Juristen, Lebens­mittel­technologen, Agrar­ingenieuren etc.
  • Hohes Verantwortungs­bewusstsein
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität im Hinblick auf kurz­fristig wechselnde Aufgaben und Außendienst­tätig­keiten
  • Hohes Maß an Organisations­fähigkeit
  • Bereitschaft, den Dienst im Bedarfs­fall auch außerhalb der üblichen Arbeits­zeiten zu verrichten
  • Gute EDV-Kenntnisse in den gängigen Programmen
  • Bereitschaft zur Mobilität und Führer­schein der Klasse B

Beschäftigungs­verhältnis / Bewertung:

Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der laufbahn­rechtlichen Voraus­setzungen vorrangig im Beamten­verhältnis in der vierten Qualifikations­ebene. Die Stelle ist mit BesGr A 15 BayBesG bewertet. Nach Auswahl gemäß Art. 33 Abs. 2 GG wird der Leistungs­stärkste (m/w/d), sofern nicht bereits nach A 15 BayBesG besoldet, für den Zeitraum von zwölf Monaten zunächst vorübergehend mit der kommissarischen Wahr­nehmung der oben beschriebenen Leitungs­funktion betraut. Die förmliche Dienst­posten­über­tragung findet erst anschließend statt.

Alternativ erfolgt die Einstellung im Wege eines unbe­fristeten tarif­rechtlichen Arbeits­verhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die beabsichtigte Ein­gruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraus­setzungen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Job­sharing die ganz­tägige Wahr­nehmung der Aufgabe gesichert ist.

Ansprechpersonen:

  • Herr Dr. Diepolder, Tel. 09131 6808-2300
  • Herr Dr. Rampp, Tel. 09131 6808-5118
  • Frau Dr. Bauer, Tel. 09131 6808-5139
  • Frau Krause, Tel. 09131 6808-2213

Bewerbungsschluss: 20.12.2019

Die allgemeinen Infor­mationen zum Bewerbungs­ver­fahren unter http://q.bayern.de/ota77 sind Bestand­teil dieser Aus­schreibung. Wir bitten um Beachtung.

Bitte richten Sie Ihre Bewer­bung vorzugs­weise per E-Mail an bewerbungen@lgl.bayern.de.

Standort

Eggenreuther Weg 43
91058  Erlangen
Bayern
Deutschland

Ansprechpartner

Herr Dr. Diepolder
Telefon: 09131 6808 2300