Klinik für Pferde LMU München

2022 wurde unsere Pferdeklinik am Campus in Oberschleißheim bei München neu eröffnet. Über einer Nutzfläche von 3.600 m² erstrecken sich 50 geräumige Boxen für stationäre Patienten, eine EU-zertifizierte Besamungsstation inkl. Hengststation und Embryotransferstation, eine Fohlenintensivstation, hochmoderne Bildgebung mit CT, MRT, C-Bogen, Röntgen und Ultraschalldiagnostik, 3 Untersuchungsräume sowie 3 hochmoderne Operationsräume, ein State-of-the-art Labor und eine Isolierstation mit 4 Isolierboxen. Zudem verfügen wir über eine Hufschmiede, Bewegungshalle sowie Außenanlagen mit Paddocks und einem Longierzelt.

Unser Team besteht aus 6 Oberärzt:innen, 12 Assistenzärzt:innen, 1 Klinikmanagerin, 4 TFA, 11 Tierpflegern, 2 Mitarbeitenden an der Anmeldung, 2 Sekretärinnen, 5 Azubis und mehr als 20 studentischen Hilfskräften.

Wir decken alle Fachgebiete der Pferdemedizin ab - von der Inneren Medizin, Fohlenintensivmedizin, Pferdechirurgie über Augenheilkunde, Bildgebung und Reproduktion.

Schön, dass du hier bist!

Hi, ich bin Diana May. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

Kategorie
Öffentl. Dienst
Klinik
Top 3 Vorteile
Internationale Entwicklungschancen
Förderung von Wissenstransfer
Jährliche Sonderzahlung

Hier entsteht die Tiermedizin von morgen

Klinik für Pferde LMU München - unsere Vision

Im Fokus steht für uns zum einen die Ausbildung der nächsten Generation an Tierärztinnen und Tierärzten, Studierenden, Auszubildenden und zum anderen die vielfältige und lebenslange Weiterbildung unserer Mitarbeitenden.

Veterinärmediziner:innen bieten wir, sich klinisch in Form von Internships, Residencies und Fachtierarzt-Ausbildungen weiterzubilden oder auch eine Dissertation oder Habilitation anzufertigen und sich so im Forschungsfeld zu entwickeln. Unseren Tierpfleger:innen, Tiermedizinischen Fachangestellten und administrativen Personal ermöglichen wir klinikinterne Schulungen und vom Weiterbildungsangebot der Universität zu profitieren.

Unser Teamgeist ist enorm, sodass es uns gelingt, gemeinsam fachlich und technisch auf höchstem Niveau zu arbeiten und auch globale Entwicklungsmöglichkeiten zu fördern. Zudem haben wir national und international anerkannte Oberärztinnen und Oberärzte in allen Fachbereichen der Pferdemedizin, die den Assistenzärztinnen und Assistenzärzten immer für Rückfragen zur Verfügung stehen. Auch bei der Röntgenvisite, dem Journal Club und dem Dissertantenseminar steht unser Wissensaustausch niemals still.

Das sagen Mitarbeitende

„Inmitten eines jungen, dynamischen Teams sowie einem hochmodernen Arbeitsumfeld zählen nicht nur die  Patienten, sondern auch die Menschen. Potential wird hier erkannt und gefördert.“

Nicolas Grosslercher
Tierpfleger

„Mein Alltag als TFA in der Pferdeklinik ist geprägt von einem faszinierend vielfältigen Tagesablauf. Besonders erfüllend sind die Momente, wenn zuerst neugeborene, lebensschwache Fohlen nach intensiver Versorgung nach Hause entlassen werden und dort gesund in ihr Leben starten können. “

Kira Hirschberger
TFA

„Als Tierpflegerin genieße ich die Nähe zum Pferd und schätze den stets abwechslungsreichen Alltag in der Klinik.“

Julia Horner
Tierpflegerin

„Modernste Bildgebung für Patienten, Forschung und Lehre machen die Tiermedizin von morgen täglich ein Stückchen besser.“

Sven Klussmann
Oberarzt Radiologie

„Ich bin seit über 25 Jahren an der Klinik für Pferde. Durch Umstrukturierungen über die Jahre und den Umzug an die neue Klinik in Oberschleißheim habe ich immer ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in allen Fachrichtungen der Pferdemedizin gehabt. Als Oberpfleger kann ich mein erlerntes Wissen und Erfahrung mit Spaß und Elan immer wieder anwenden.“

Alfred Bauschatz
Oberpfleger

„Seit ich vor ca. 10 Jahren an der Klinik für Pferde der LMU angefangen habe, ist die Klinik im ständigen Wandel. Diesen eigenverantwortlich mitgestalten zu können und mit Aufgaben aus den verschiedensten Bereichen nicht nur der Tiermedizin betraut zu werden, lässt den Arbeitsalltag in einem jungen und hoch motivierten Team nie langweilig werden.“

Tanja Witte
Oberärztin Reproduktionsmedizin

„Ich finde es toll, Forschung, Lehre und klinische Arbeit auf dem neusten und besten Stand der Wissenschaft vereinen zu können.“

Katharina Birkmann
Oberärztin Innere Medizin

Vorteile für Mitarbeitende

Regelmäßige Personalgespräche
wir pflegen eine wertschätzende Unternehmenskultur, dazu gehört Duz- und Feedbackkultur
Unterstützung & Förderung von Fortbildungen
Personalvergünstigungen
und Benefits wie Jobrad
Einarbeitung
danach kontinuierliches Coaching
Gute Verkehrsanbindung
und Parkmöglichkeiten direkt an der Klinik, Ladestation für Elektroautos ebenfalls vorhanden
Home-Office
nach Absprache und je nach Aufgabenprofil
Diensthandy
Smartphone
Hunde können mitgebracht werden
Betriebsfeste und Team Events
Sonn- & Feiertagszuschlag
sowie Wochenend-, Nacht- und Notdienstzuschlag gemäß TV-L
Selbstbestimmtes Arbeiten
und Teamwork
Internationale Entwicklungschancen
Förderung von Wissenstransfer
Röntgenvisite, Journal Club, Dissertantenseminar
Jährliche Sonderzahlung
12.5 Gehaltszahlungen
30 Tage Urlaub
Weiterführende Diagnostik
hochmorderne Bildgebung inkl. CT, MRT, Durchleuchtung, Ultraschall, state-of-the -art in House Labor

Jobs

Alle

Weiterbildungsmöglichkeiten

Fachtierarzt:
Innere Medizin der Pferde
Fachtierarzt:
Pferde
Fachtierarzt:
Pferde - Teilgebiet Reproduktionsmedizin
Fachtierarzt:
Pferdechirurgie
Fachtierarzt:
Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Fachtierarzt:
Pferde - Schwerpunkt Augenheilkunde beim Pferd
Zusatzbezeichnung:
Augenheilkunde beim Pferd
Diplomate/Residency:
Innere Medizin der Pferde
Diplomate/Residency:
Reproduktionsmedizin
Internship:
Internship Pferde

Weitere Informationen

Bewerbung

Wir nutzen VetStage für die Kommunikation mit Bewerber:innen. Wir freuen uns, wenn Du über VetStage mit uns Kontakt aufnimmst. Das hat folgende Vorteile für Dich:

  • Schneller Austausch mit uns über die Nachrichten-Funktion

  • Die Möglichkeit der anonymen Kommunikation

  • Du kannst Deine Dokumente bei Bedarf an uns freigeben - und zurückziehen

Einarbeitung

Jedes neue Teammitglied wird unter der Berücksichtigung der Vorkenntnisse und Aufgaben durch Vorgesetzte oder erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingearbeitet. Tierärzt:innen werden in der Regel einen Monat lang eingearbeitet, bevor sie für den Notdienst eingeteilt werden.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Bei uns finden klinikinterne Fort- und Weiterbildungen statt, z. B. durch wöchentliche Journal Clubs, tägliche Röntgenvisiten und Fallbesprechung, die auch für Tiermedizinische Fachangestellte offen sind. Wir bieten zudem ein Dissertantenseminar und fakultätsweit 2 Zentrumslehrtage im Jahr für Tierärztinnen und Tierärzte mit den Themen Soft Skills, Statistik, wissenschaftliches Arbeiten, Literatursuche und vielem mehr.

Unsere Weiterbildungsermächtigung sind: Fachtierarzt Pferdechirurgie, Fachtierarzt für Pferde, Fachtierarzt Innere Medizin des Pferdes, Fachtierarzt Reproduktion. Wir ermöglichen zudem folgende Zusatzbezeichnungen: Augenheilkunde, Anästhesie und Intensivmedizin. 

Wir fördern zudem die Ausbildung Internship und Residency zum Diplomate ECIM/ECAR.

Das Fortbildungsbudget für Veterinärmediziner:innen ist auf 500 € pro Jahr festgelegt.

Gehalt

Wir vergüten gemäß des TV-L (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder), bieten diverse Zuschläge für Notdienste, Sonn- und Feiertage, an Wochenenden und einen Nachtschichtzuschlag ebenfalls nach Tarif. Unsere Mitarbeitenden erhalten 12.5 Monatsgehälter und 30 Tage Erholungsurlaub.

Ausstattung

Wir decken alle Bereiche der Pferdemedizin ab und legen einen besonderen Fokus auf die Innere Medizin des Pferdes, die Fohlenintensivmedizin, die Reproduktion sowie die bildgebende Diagnostik.

Unsere Ausstattung umfasst einen Embryotransfer und eine Besamungsstation, Endoskopie inklusive Overgroundendoskopie, hochmoderne Bildgebung (CT, MRT, C-Bogen, diverse Ultraschallgeräte und Röntgen), 3 moderne Operationssäle, 3 Untersuchungsräume, Isolationseinheit mit 4 Boxen, Fohlenintensivstation mit 2 Stuten-/ Fohlenboxen, Hufschmiede, 4 Klinikpferde für die Lehre, zur Forschung und als Blutspender.

Unseren Mitarbeitenden stehen 3 Sozialräume inklusive Küchen mit gratis Kaffee und Tee, mehrere Umkleiden und Duschen, Nachtdienstzimmer zur Verfügung.

Das Parken direkt vor der Klinik ist kostenfrei und mit E-Ladestation. An das öffentliche Verkehrsnetz sind wir ebenso gut angebunden, sodass S-Bahn, U-Bahn mit anschließender Busverbindung für den Arbeitsweg genutzt werden können. 

Unsere Mitarbeitenden werden mit eigener Dienstkleidung, Diensthandys, einem eigenen verschließbaren Spind und dem Transponder zur Klinik ausgestattet.

 

Dienstplanung

Es gibt separate Dienstpläne für Tierpfleger:innen, TFA, Assistenzärzte:innen, Oberärzte:innen und unser Verwaltungspersonal. Wünsche (Ferien, Spätdienste, Wochenende etc.) können beim jeweiligen Dienstplaner vorgemerkt werden und wir geben unser Bestes, alle Planungswünsche möglich zu machen.

Praktikum

Da wir eine universitäre Klinik sind, bieten wir die Möglichkeit, kleine und große kurative Praktika in unserem Haus zu absolvieren. Wir geben gerne unser Fachwissen an zukünftige Tierärztinnen und Tierärzte weiter und ermöglichen den Einblick in unseren Alltag.

Das zeichnet uns aus

Durch unser dynamisches und international tätiges Team schaffen wir ein inspirierendes Umfeld, in dem mit Expertise und Motivation klinische Tätigkeiten, Forschung und Lehre ausgeübt werden. Die Vielfalt und das Zusammenwirken verschiedenster Kompetenzen ermöglichen es uns, auf höchstem Niveau zu agieren und stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu bleiben.

Folgt uns auf

Videos

Pferdeklinik LMU