Tierarztpraxis für Rinder Dr. Bernd Oelkers

Unsere Praxis befindet sich in Apensen, im südwestlichen Einzugsgebiet Hamburgs und das Praxisgebiet erstreckt sich in die Landkreise Stade, Rotenburg (Wümme) und Harburg. Unsere Praxisräume bieten Platz für ein Labor, Apotheke, Büros und Besprechungsraum (mit Kaffeevollautomat, Tee, Keksen, Obst) sowie ein Bad mit Dusche. Die Praxisfahrzeuge sind jeweils einer Person fest zugeordnet und u. a. ausgestattet mit Praxishandy, Kühl-Apotheke, Ultraschallgerät. Ein privates Fahrzeug wird nicht benötigt.

Unser Team besteht aus 4 Vollzeit-Tierärzt:innen, einer Landwirtin und Auszubildenden sowie 4 "Innendienstlern" für die Praxisorganisation. Wir arbeiten in familiärer Atmosphäre, so treffen wir uns morgens und nachmittags zu Teambesprechungen und bieten mittags die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen.

Unsere Tierarztpraxis ist spezialisiert auf die Betreuung und Beratung in allen Bereichen der Rindergesundheit und -haltung. Im Vordergrund steht dabei ganz klar die Milchviehhaltung, aber auch reine Färsenaufzucht- oder Mastbetriebe sowie Mutterkuhbetriebe gehören zu unserem Kundenstamm. Dabei sind wir kompetente Ansprechpartner:innen in allen Fragen der Tiergesundheit, von kontinuierlicher Herdenbestandsbetreuung über die Therapie akut erkrankter Tiere und deren Notfallversorgung bis hin zu Operationen und Eutergesundheit.

Schön, dass du hier bist!

Hi, ich bin Uta Oelkers von Tierarztpraxis für Rinder Dr. Bernd Oelkers in Apensen. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

Kategorie
Praxis
Top 3 Vorteile
Einarbeitung
Kontinuierliches Coaching
Teamwork / flache Hierarchie

Gesunde Kühe sind kein Zufall...

Tierarztpraxis für Rinder Dr. Bernd Oelkers - unsere Vision

Der Inhaber Dr. Bernd Oelkers wollte nie etwas anderes, als mit Kühen zu arbeiten. Sein Steckenpferd ist die Zucht - er kennt alle relevanten Zuchtbullen der Rasse Schwarzbunt der letzten Jahrzehnte in- und auswendig und überrascht die Landwirte immer wieder damit, dass er den Kühen die Abstammung ansieht oder auch Kühe wiedererkennt, die er vor längerer Zeit operiert hat.

Man ahnt es also schon: Unser Herz schlägt für Kühe und wir mögen die Arbeit mit den Landwirten vor Ort. Jedes einzelne Tier ist uns wichtig und wir versuchen alles, um den Tieren weiterhin Einzeltieruntersuchungen und Behandlungen zukommen zu lassen. Dementsprechend bildet die kurative Praxis einen Schwerpunkt in unserem Arbeitsalltag.

Das Vertrauen der Landwirte zu erarbeiten und nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen, ist Grundlage unserer Praxisphilosophie, denn nur so können wir langfristig zusammenarbeiten und erreichen, dass unsere Beratung zur Verbesserung der Tierhaltung auf fruchtbaren Boden fällt. Damit steht immer die fachlich und wirtschaftlich fundierte Behandlung und Beratung im Vordergrund. Das erfordert während der Arbeitszeit vollen Einsatz.

Ebenso wichtig ist uns aber, dass die Arbeitszeit der Mitarbeitenden planbar und verlässlich ist, damit auch das Privatleben ausreichend Platz hat. Deshalb planen wir die Dienste nach einem festen Rhythmus, wir versuchen aber stets Möglichkeiten zu finden, um individuelle Wünsche umzusetzen.

 

Das sagen Mitarbeitende

„Hier hab ich mich von Anfang an wohlgefühlt. Es ist eine kleine familiäre Praxis mit einem angenehmen Klima. Man kann viel lernen und bei schwierigen Fällen kann ich immer auf Unterstützung zählen. Ach - und man muss nicht so viel Autofahren.“

Christos Korakis
Tierarzt

„Moderne Praxis mit motiviertem kollegialem Team, dem die gute medizinische Praxis am Rind wirklich am Herzen liegt. Voll ausgestattete Praxisfahrzeuge mit Ultraschall sowie mobile Zeiterfassung sind hier, zusammen mit regelmäßigen Fallbesprechungen und einem Backup im Notdienst, für mich als Anfangsassistentin beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen und möglichst stressarmen Berufsstart.“

Cornelia Hornung
Tierärztin

„Was mir besonders gefällt, sind die vielfältigen Aufgabenbereiche und die Einblicke in die Tiermedizin auch für mich als "Büromitarbeiterin" sowie die netten Kollegen und Kolleginnen.“

Lore Nickel
Büroangestellte

Vorteile für Mitarbeitende

Verpflegung
Kaffee, Tee, Kekse, ab und zu Kuchen
Duz-Kultur
Unterstützung & Förderung von Fortbildungen
Personalvergünstigungen
Einarbeitung
Kontinuierliches Coaching
umfangreiches Fachwissen in Buiatrik
Überdurchschnittliches Gehalt
Diensthandy
Dienstwagen
Digitale Arbeitszeiterfassung
Betriebsfeste und Team Events
Sonn- & Feiertagszuschlag
Teamwork / flache Hierarchie
Nachtschichtzuschlag
Teilhaberschaft möglich

Jobs

Alle

Weitere Informationen

Bewerbung

Wir nutzen VetStage für die Kommunikation mit Bewerber:innen. Wir freuen uns, wenn Du über VetStage mit uns Kontakt aufnimmst. Das hat folgende Vorteile für Dich: Schneller Austausch mit uns über die Nachrichten Funktion, die Möglichkeit der anonymen Kommunikation und Du kannst deine Dokumente bei Bedarf an uns freigeben - und zurückziehen.

Nach einem ersten Kennenlerngespräch über Telefon oder Teams vereinbaren wir einen Termin für ein ein- oder mehrtägiges Bewerbungsgespräch/Praktikum vor Ort. Hierfür kann eine Übernachtungsmöglichkeit gestellt werden. Wenn beide Seiten ein gutes Gefühl haben, geht es an die Ausgestaltung der Vertragsbedingungen und dann kann es losgehen

Einarbeitung

Die Einarbeitung erfolgt durch ein ca. 4-wöchiges Praktikum im Wechsel bei den erfahrenen Kolleg:innen. Nach dieser ersten Einarbeitung werden dann erste "einfache" Besuche in Eigenregie übernommen und begleitend einzelne spezielle Besuche zur weiteren Ausbildung gemeinsam mit erfahrenen Kolleg:innen durchgeführt. Unterstützend gibt es eine praxisinterne Wissensdatenbank, die auch unterwegs online zugänglich ist und die Kolleg:innen sind jederzeit erreichbar, können befragt oder hinzugezogen werden.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Fortbildungen auf dem Gebiet der Rindermedizin werden in der Regel von der Praxis gezahlt und es erfolgt eine Freistellung an den Wochentagen montags bis freitags. Vertraglich zugesichert ist eine Freistellung an 4 Kalendertagen pro Jahr - unabhängig von der Art der Fortbildung. Besonders zeichnet uns unsere interne Ausbildung in Buiatrik aus. Hier können wir auf ein umfangreiches Fachwissen zurück greifen, das wir unseren Mitarbeitenden intensiv weitervermitteln.

Gehalt

Das Gehalt liegt über der Empfehlung des BpT und richtet sich nach der Qualifikation. Es werden steuer- und sozialversicherungsfreie Zuschläge im gesetzlich zulässigen Rahmen zur Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeitszeit gezahlt. Die Mitarbeitenden bekommen die Möglichkeit, in der Praxis zu Mittag zu essen und haben keine Kosten für den Weg zur Arbeit.

Ausstattung

Praxisfahrzeuge

  • Ultraschall

  • Autoapotheke mit Kühlschubladen

Labor

  • Blutanalysegerät

  • Ausstattung für bakteriologische Untersuchungen

  • digitales Mikroskop

Besprechungs-/Pausenraum mit Kaffeevollautomat

Dienstplanung

Die normalen Praxiszeiten sind von 07:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr. Für die Rufbereitschaft werden die Wochentage Montags - Donnerstag fest unter den Tierärzt:innen aufgeteilt. Der Wochenenddienst wird von eine-r/m Tierärzt:in als Hauptdienst und eine-r/m Tierärzt:in in Rufbereitschaft abgedeckt. Für Wochenenddienste wird Freizeitausgleich unter der Woche gewährt. Aus Sicht des jeweiligen Tierarztes gibt es einen wöchentlich wiederkehrenden festen freien Nachmittag bzw. Tag, sodass sich private Aktivitäten gut im Voraus planen lassen und auch Zeit für regelmäßige Hobbys ist. Wünsche können jederzeit geäußert werden und wir setzen alles daran, diese im Dienstplan umzusetzen.

Praktikum

Praktika sind erwünscht. Interesse für Buiatrik und die Milchviehhaltung ist Bedingung. Bewerbungen gerne über VetStage.

Das zeichnet uns aus

Wir sind familiär, bei uns kann die Arbeit flexibel gestaltet werden und für alle Belange unserer Mitarbeitenden sind wir jederzeit ansprechbar.