Pferdepraxis Reinfeld

Unsere Praxis im schleswig-holsteinischen Kreis Stormarn unweit der Hansestadt Lübeck besteht seit 2018 und ist seitdem stetig gewachsen. Wir - zwei Tierärztinnen und eine TFA - sind zur Zeit eine reine Fahrpraxis und behandeln ausschließlich Pferde (und andere Equiden), wobei wir auf hohe Qualität unserer Arbeit Wert legen.

Unsere modernen Fahrzeuge mit voll ausgestatteten Autoapotheken ermöglichen uns, das gesamte Spektrum der mobil sinnvoll möglichen Pferdemedizin abzudecken. Wir verfügen über digitales Röntgen, Ultraschall (Gyn, Orthopädie, Kardio) und Endoskopie sowie modernes Zahnbehandlungsequipment.

Unsere gemütlichen Praxisräume - Büro mit Kamin, Apotheke und Küche - sind unsere Basis und zentraler Treffpunkt für das Team. Ein zuverlässiger Notdienst rund um die Uhr zeichnet unsere Praxis aus.

Besonders wichtig ist uns neben tiermedizinischer Kompetenz ein ehrlicher und zugleich einfühlsamer Umgang mit unseren Patienten und deren Besitzerinnen und Besitzern, wobei wir eine umfassende und langfristige Betreuung anstreben. Wir behandeln das alte Pony im Garten hinter dem Haus genauso gut und gern wie das hochklassige Sportpferd auf einer schicken Reitanlage.

Schön, dass du hier bist!

Hi, ich bin Dr. Katharina Ehlers. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

Kategorie
Praxis
Top 3 Vorteile
Feedback-Kultur
Selbstbestimmtes Arbeiten
Wertschätzende Unternehmenskultur
Mitarbeiterzufriedenheit
100.0
eNPS
powered by VetStage
Gibt an ob Mitarbeiter:innen ihren Arbeitgeber weiterempfehlen würden. Ein Wert über 0 ist gut.

Auszeichnungen

Kompetenz, Empathie und Teamwork - für gesunde Pferde und zufriedene Menschen

Pferdepraxis Reinfeld - unsere Vision

Nach einigen Jahren als angestellte Tierärztin an der Medizinischen Tierklinik der Uni Leipzig und in einer Pferdepraxis in Hamburg ist die Pferdepraxis Reinfeld seit 2018 für mich als Praxisinhaberin die Möglichkeit, meinen seit Kindheitstagen gewachsenen Traumberuf in meinem tollen Team so auszuüben, dass ich jeden Tag zufrieden in den Spiegel schauen kann.

In meiner Praxis steht das Wohl des Patienten immer an oberster Stelle. Jedes Pferd erhält eine fachlich kompetente Betreuung in allen Lebenslagen, wobei uns ein einfühlsamer und ehrlicher Umgang mit den Patientenbesitzer*innen sehr wichtig ist. Dieser umfassende Einsatz für unsere Patienten ist nur im Team auf Dauer möglich, weshalb ich sehr dankbar bin, Gleichgesinnte gefunden zu haben, die diese Einstellung täglich in der Praxis leben. Wir tauschen uns eng aus, um stetig voneinander zu profitieren und zu lernen und sind füreinander da, wenn es schwierig wird - egal ob fachlich oder emotional - denn die Pferdefahrpraxis kann ein einsames Geschäft sein, und mental herausfordernde Situationen gehören zum Tierarztberuf dazu. Genauso freuen wir uns gemeinsam an erfolgreichen Behandlungsgeschichten und den kleinen und großen Wundern, die unsere Patienten uns bescheren. Eine für alle, alle für eine, das ist bei uns gelebter Alltag.

Gute Arbeitsbedingungen sind uns wichtig, angefangen bei moderner Technik und umfassend ausgestatteten Praxisfahrzeugen über ausreichend Zeit am Patienten für Termine ohne Hektik und ein gemütliches Büro bis hin zu gleichzeitig flexibler und langfristiger Dienstplanung unter Berücksichtigung von Wünschen, geregeltem Notdienst und konsequenter, regelmäßig ausgewerteter Zeiterfassung.

Das sagen Mitarbeitende

„Für mich war nach mehreren Praktika in dieser Praxis schon seit dem Studium klar, dass ich hier arbeiten möchte. Mein Alltag in unserem engagierten Team ist abwechslungsreich und spannend, denn wir sind für unsere Patienten in allen Lebenslagen da.“

Lisa Böttger
Tierärztin

„In unserem jungen, ambitionierten Team macht es jeden Tag aufs Neue Spaß zu arbeiten und mit seinen Aufgaben zu wachsen. Auch wenn ich mal nicht weiter weiß, habe ich jederzeit eine Ansprechpartnerin.“

Aenne Grube
Tiermedizinische Fachangestellte

Vorteile für Mitarbeitende

Regelmäßige Personalgespräche
1-2x jährlich Einzelgespräch, 2x im Monat mit dem ganzen Team sowie jederzeit nach Bedarf
Unterstützung & Förderung von Fortbildungen
1000 € Fortbildungsbudget pro Jahr, Übernahme weiterer Fort- und Weiterbildungskosten nach Absprache
Feedback-Kultur
Kontinuierlicher Austausch gibt uns allen die Chance, fachlich stetig besser zu werden, als Team zufrieden zusammenzuarbeiten und voneinander zu lernen
Einarbeitung
Gründlich und so lange wie nötig, Dauer je nach Vorerfahrung
Gute Verkehrsanbindung
Umzugsunterstützung
Hunde können mitgebracht werden
sofern sie sich mit unserem sehr netten Praxishund verstehen
Dienstwagen
und Diensthandy, voll ausgestattetes eigenes Praxisfahrzeug, das auch privat genutzt werden kann
Digitale Arbeitszeiterfassung
per App auf dem Diensthandy, wöchentliche Auswertung
Gehalt plus
Bezahlte Rufbereitschaft + Weihnachtsgeld + Fortbildungsbudget + Dienstwagen für private Nutzung + monatlich 30 € VWL nach Ende der Probezeit
Flexible Arbeitszeiten
Voll- oder Teilzeit, langfristige Dienstplanung unter Berücksichtigung von Wünschen mit Tauschmöglichkeit
Selbstbestimmtes Arbeiten
ist uns als Pferdefahrpraxis sehr wichtig und wird gefördert
Wertschätzende Unternehmenskultur
mit Duz-Kultur, Teamwork und flacher Hierarchie
Förderung von Wissenstransfer
Kontinuierliches Coaching, Unterstützung bei Dissertation möglich
Teilhaberschaft möglich
30 Tage Urlaub
bei Teilzeit entsprechend anteilig, geburstagsfrei
Mitarbeiterumfragen

Jobs

Aktuell sind keine Jobs ausgeschrieben. Du kannst dich aber gerne initiativ bei uns bewerben. Jetzt einfach kontaktieren

Beiträge

Alle
Fachbeiträge
Fallbeispiele

Weitere Informationen

Bewerbung

Wir nutzen VetStage für die Kommunikation mit Bewerber:innen. Wir freuen uns, wenn Du über VetStage mit uns Kontakt aufnimmst. Das hat folgende Vorteile für Dich:

  • Schneller Austausch mit uns über die Nachrichten-Funktion

  • Die Möglichkeit der anonymen Kommunikation

  • Du kannst deine Dokumente bei Bedarf an uns freigeben - und zurückziehen

Wenn Du unsere Begeisterung für die mobile Pferdepraxis teilst, bist Du hier genau richtig. Vorerfahrungen sind toll, aber kein Muss. Den Bewerbungsprozess halten wir als kleine Praxis so schlank wie möglich und legen vor allem Wert darauf, dass es im persönlichen Gespräch und beim Probearbeiten im Team harmoniert.

Einarbeitung

Du wirst intensiv und so lange wie nötig von unserem gesamten Team eingearbeitet. Wir planen die Praxistouren so, dass die zu erwartenden Patienten Deine aktuellen Kompetenzen nicht überfordern. Unterstützt wirst Du unterwegs nach Bedarf auch von unserer TFA. Nach der Einarbeitung ist selbstverständlich immer eine der anderen Tierärztinnen der Praxis als "Telefonjoker" für Dich erreichbar.

Weiterbildungsmöglichkeiten

In meiner Tätigkeit an der Uni-Klinik in Leipzig hat es mir besondere Freude gemacht, Wissen und Erfahrungen weiterzugeben. Um uns als Praxisteam kontinuierlich fachlich zu verbessern und auf dem neuesten Stand zu bleiben, legen wir großen Wert darauf, unser Wissen zu teilen, uns fortzubilden und intensiv mit externen Kollegen auszutauschen. Wir freuen uns, wenn jedes Teammitglied eigene medizinische Schwerpunkte setzt und sich entsprechend weiterbildet, damit wir uns noch besser ergänzen. 

 

Fort- und Weiterbildungen werden in unserer Praxis aktiv gefördert. Tierärztlichen Kolleginnen und Kollegen steht ein jährliches Fortbildungsbudget von 1000 € zur Verfügung. Darüber hinaus können weitere Fortbildungen nach Absprache über die Praxis finanziert werden. Wir freuen uns auch über Doktorandinnen und Doktoranden, die ihre Dissertation neben der praktischen tierärztlichen Tätigkeit anfertigen wollen, und sind zusammen mit unserem Netzwerk bei der Suche nach Thema, Betreuung, Finanzierung und Patienten behilflich.

Gehalt

Das Gehalt liegt über der bpt-Empfehlung und richtet sich nach der individuellen Qualifikation und Berufserfahrung. Im jährlichen Mitarbeitergespräch wird das Gehalt entsprechend der gewonnenen Erfahrung und Position der Mitarbeitenden in der Praxis verhandelt und angepasst. Hierbei dient uns auch der Leitfaden des bpt zur Beurteilung von Qualifikationen als Orientierung, um die Gehaltsstruktur so fair wie möglich zu gestalten.

 

Rufbereitschaftsdienste werden zusätzlich zum Grundgehalt mit 20 % des Stundenlohns vergütet, wobei während der Rufbereitschaft anfallende aktive Arbeitszeit selbstverständlich minutengenau per App erfasst und in die Wochenarbeitszeit eingerechnet wird. Es gibt also keinerlei unbezahlte Überstunden. Darüber hinaus erhältst Du Weihnachtsgeld.

 

Das Dienstfahrzeug kann privat genutzt werden (geldwerter Vorteil gemäß 1 %-Regel), sodass kein eigenes Auto mehr nötig ist. Selbstverständlich gibt es für Mitarbeitende Vergünstigungen für Medikamente und Laborleistungen für die eigenen Tiere.

Ausstattung

Bei uns verfügst Du über ein eigenes Praxisfahrzeug mit voll ausgestatteter Autoapotheke. Weitere Geräte werden nach Bedarf mitgeführt. Wir nutzen ein mobiles digitales DR-Röntgensystem mit kabellosem Detektor, ein Ultraschallgerät, das alles von Gynäkologie über Orthopädie bis Kardiologie kann, sowie ein digitales LED-Endoskop. Für Zahnbehandlungen steht ein kompaktes elektrisches System mit diversen Handstücken sowie Equipment für Schneidezahn- und einfache Backenzahnextraktionen zur Verfügung.

 

Unsere derzeitigen Praxisräume bestehen aus einer geräumigen Apotheke mit Autoklav zur Instrumentenaufbereitung und einem gemütlichen Büro mit Computerarbeitsplatz, Sofa und Kamin sowie Mikroskop und Zentrifugen für die Aufbereitung von Laborproben.

 

In unserer voll ausgestatteten Küche kann man sich nicht nur Tee kochen, sondern gegebenenfalls auch Mittagessen zubereiten. Und wenn ein Einsatz mal besonders schmutzig war, kannst Du bei uns in der Praxis auch duschen.

Dienstplanung

Die Dienstplanung erfolgt langfristig für mehrere Wochen im Voraus, sodass alle Mitarbeitenden sich gut darauf einstellen können, wobei die Möglichkeit besteht, Dienste auch kurzfristig zu tauschen. Wünsche werden vor der Dienstplanung abgefragt und wann immer möglich berücksichtigt.

Praktikum

Wir teilen unsere tierärztliche Berufs- und Lebenserfahrung gern mit Praktikantinnen und Praktikanten. Wir freuen uns, wenn wir junge Menschen für diesen schönen Beruf begeistern, aber auch ein realistisches Bild des tierärztlichen Alltags vermitteln können.

Wir bieten Praktikumsplätze im Rahmen von Pflichtpraktika für Schülerinnen und Schüler und Studierende der Tiermedizin an. Da wir in unserer Praxis sehr eng zusammenarbeiten und wir uns im Zweifelsfall nicht einfach aus dem Weg gehen können, muss die Sympathie und Chemie zwischen Praktikant:in und Team stimmen. Deshalb nehmen wir Praktikant:innen grundsätzlich nur nach mindestens einem Probearbeitstag an.

Das zeichnet uns aus

Mir ist ein wertschätzender, empathischer und fairer Umgang im Team untereinander, mit unseren Patienten und ihren Besitzer:innen sehr wichtig. Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und hohe fachliche Kompetenz in allen Lebenslagen der Pferde werden auch durch einen stets erreichbaren Notdienst repräsentiert und heben uns von anderen Praxen im Umkreis ab.

Damit wir alle unsere Arbeit langfristig mit diesem Enthusiasmus ausüben können, sind wir im Team füreinander da und unterstützen uns gegenseitig nicht nur bei fachlichen Fragen, sondern auch im Umgang mit den mentalen Herausforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt.