skip to Main Content

Gruppenlernen im Studium – Die „BVG“ als innovatives Konzept

Gruppenlernen Im Studium – Die „BVG“ Als Innovatives Konzept

Das Studium der Veterinärmedizin ist ein Studium des Auswendiglernens. Leider entsteht durch intensives Auswendiglernen allein jedoch nur selten sicher anwendbares Fachwissen. Das Lernen in einer Gruppe kann als ein erster Schritt hin zu einem aktiven Lernprozess gesehen werden. Studierende wiederholen, aktivieren und vernetzen ihr Wissen wenn sie KommilitonInnen mit ähnlichem Kenntnisstand komplexe Sachverhalte erklären müssen. Im gegenseitigen Austausch kommen Fragen auf, die man sich alleine nie gestellt hätte und das gemeinsame Suchen nach Antworten schafft gut miteinander verknüpfte Kenntnisse die weit über den Tellerrand der Vorlesungsmitschriften hinausgehen.

Mit dem Beginn des Studiums werden die Studierenden am Institut für Veterinär-Anatomie der Berliner veterinärmedizinischen Fakultät in Präpariergruppen eingeteilt. Umfragen unter den Studierenden ergaben, dass diese Gruppe häufig für lange Zeit die einzige Lerngruppe der Studierenden bildet, egal ob diese funktional ist oder nicht. Zudem ist das gemeinsame Lernen oft auf das Fach Anatomie beschränkt. Zerbrechen die Lerngruppen, geht das Lernen oft in ein Auswendiglernen im Einzelkämpfermodus über.

Im Rahmen eines von der KELDAT (Kompetenzzentrum für E-Learning, Didaktik und Ausbildungsforschung der Tiermedizin) geförderten Projektes befassten  sich etwa 20 Studierende in einem strukturierten Innovationsprozess mit der Frage, wie das Lernen in der Gruppe gefördert und optimiert werden könnte. So entstand die Internetseite der Berliner Vet-Gemeinschaft (BVG), die im April diesen Jahres online gegangen ist.
Unter https://berliner-vet-gemeinschaft.vetmed.fu-berlin.de/index.php wird den Studierenden neben allgemeinen studienbegleitenden und methodischen Hinweisen ein zentrales Feature angeboten: der Lernpartner-Finder. Die Studierenden können hier (inspiriert vom System klassischer Online-Partnerbösen) passende Lernpartner finden, die bei gleicher Lernintensität und -häufigkeit ein ähnliches Lernziel in einem bestimmten Fach anstreben. Auch Nachhilfelehrer können sich anmelden und dann von Studierenden mit entsprechendem Nachhilfebedarf mit nur einem Klick gefunden werden. Jeder weitere Kontakt zu den möglichen neuen Lernpartnern oder Nachhilfelehrern erfolgt dann individuell über Absprache per E-Mail. Ziel ist es, den Studierenden den Einstieg in das Gruppenlernen zu erleichtern und durch das Finden passender Lernpartner motivierende Erfolgserlebnisse zu schaffen.

Noch befindet sich das Projekt in den Kinderschuhen und ist dringend auf Feedback seitens der Nutzer angewiesen. Wir, das Team der BVG, freuen uns daher über konstruktive E-Mail-Zuschriften um unser Angebot stetig weiter zu verbessern!

 

Wir danken Martin Schulze von der FU Berlin für den Gastbeitrag!

Euer VetStage-Team

Bildnachweis: Foto by Uwe Schlick / www.pixelio.de

Dr. Lisa Leiner

Frau Dr. Lisa Leiner ist Tierärztin und Geschäftsführerin der Job- und Karriereplattform VetStage. Ihr Hauptaugenmerk liegt in der Personalakquise im Namen von Kolleginnen und Kollegen. Diskretion und gegenseitige Wertschätzung sowie Respekt stehen hierbei als Werte ganz oben.

Als Autorin des Buches "Stress- und Zeitmanagement für Tierärzte" schreibt sie zudem für das VetStage Magazin Artikel zu Themen wie Selbstmanagement, Kommunikation, Führungsqualitäten und Teamführung.

Back To Top
Suche