Happy Vet Project

Der schönste Beruf der Welt? Ganz klar – Tierärzt:in.

Doch so schön dieser Beruf auch ist, so erfordert er nicht nur medizinisches Wissen, sondern auch Empathie, Ausdauer, Entscheidungskraft sowie den Umgang mit Leben und Tod. Hinzu kommen hoher Arbeitsdruck, Überstunden, Nacht- und Wochenenddienste und Notfälle pünktlich zum Feierabend. Um diese Herausforderungen Tag für Tag zu bewältigen, ist es wichtig die eigene mentale Gesundheit zu stärken.

Im Fokus

Zusammen unsere mentale Gesundheit stärken!

Happy Vet Project - unsere Vision

Happyvetproject.org ist eine internationale Online-Plattform von Tierärzt:innen für Tierärzt:innen. Wir vom Happy Vet Project wollen euch in eurer täglichen Arbeit unterstützen. Denn wir als Tierärzt:innen wissen aus eigener Erfahrung wie herausfordernd der tierärztliche Alltag sein kann. Lasst uns zusammen unsere mentale Gesundheit stärken!

Wenn ihr euch oder eure Kolleg:innen sich der eigenen persönlichen Ressourcen bewusst seid, muss der Alltag nicht immer anstrengend sein. Mit den richtigen Techniken kann eine Balance zwischen Anspannung und Entspannung geschaffen werden. Findet Strategien zur Stärkung der mentalen Gesundheit und wendet diese aktiv in eurem Alltag ein. Hierbei wollen wir euch unterstützen!

Bei Happyvetproject.org findest du Artikel, Videos sowie Tipps und Tricks zu: 

  • Entspannungstechniken
  • Erfahrungsberichten von anderen Tierärzt:innen
  • Yoga-Sessions für zwischendurch
  • Ernährungsberatung 
  • schnellen und gesunden Kochrezepten
  • Work-Life-Balance
  • Burnout-Prophylaxe
  • Persönlichkeitstests
  • interaktiven Fortbildungen z. B. zu Kommunikation und Konfliktlösung
  • und vieles mehr 

Komm vorbei, Happyvetproject.org!

Beiträge

Alle
Fachbeiträge
Fallbeispiele
Pferde
Nutztiere
Kleintiere
Heimtiere
Soft Skills
mental health
Praxismanagement & Recht
Reptilien
Karriere
Vögel
Geflügel
Neuweltkameliden
Exoten
Fische
Bienen
Zoo- & Wildtiere
Verhaltenstherapie
Qualitätsmanagement
Öffentliches Veterinärwesen

Fortbildungen

Alle
Tierärzt:innen
TFA
sofort
live
Pferde
Kleintiere
Heimtiere
Nutztiere
Soft Skills
mental health

Das sagen Teilnehmer:innen

„Als Tierärztin arbeitete ich insbesondere in der Notfall- & Intensivmedizin und der Anästhesie. Für mich waren es nicht die Überstunden, die Nachtdienste oder die Rufbereitschaft, die mich überwältigt haben. Es war vielmehr das ständige Gefühl, niemandem gerecht werden zu können. Nicht dem Tier, den Besitzer:innen, den Kolleg:innen, dem Arbeitgeber und allem voran nicht meinem eigenen Anspruch. Ich freue mich für meine Kolleg:innen weltweit, dass Bewegung in diese Sache kommt und dass wir gehört werden. Happy Vet Project ist eine sehr wichtige Plattform für alle Tierärzt:innen, die ihren Beruf mit einem gesünderen Lebensstil vereinen wollen. Ich empfehle allen Tierärzt:innen und Tierarzthelfer:innen, einen Blick auf dieses Projekt zu werfen.“

Dr. Anne K.
Kleintierpraktikerin, Schweiz:

„Das Happy Vet Project schien mir von Anfang an ein sehr gutes Projekt zu sein. Die Plattform ist stetig gewachsen und hat mehr und mehr interessantes Material und Quellen aufgenommen. Ich halte alle Inhalte für äußerst nützlich auf praktischer Ebene. Sie sind auch sehr wichtig, um die Situationen schlechten Gesundheitszustands zu erkennen und zu beheben, die unter Fachleuten des Gesundheitswesens, einschließlich Tierärzten, so verbreitet sind.“

Dr. Eva P. Dott.
Kleintierpraktikerin Barcelona, Spanien

„Als Tierärztin habe ich im Laufe der Jahre in verschiedenen Bereichen gearbeitet. Außerhalb der Sprechstunde, Anästhesie, Notfällen, Operationen, Gutachten usw. und in all diesen Situationen fühlte ich mich irgendwie von Emotionen überwältigt, mit denen ich nicht umzugehen wusste. Das Happy Vet Project ist der Ort, an dem man lernt, wie man mit diesen Emotionen umgeht und wie man als Tierarzt für seine geistige und körperliche Gesundheit sorgen kann. Es gibt viele verschiedene Hilfsmittel und Informationen, die einem helfen, mit Ängsten, Stress und Kommunikationsproblemen umzugehen und seine persönliche Zeit gesünder zu gestalten. Ich empfehle diese Plattform wirklich jedem, damit Sie lernen, dass ein glückliches und gesundes Leben nicht unvereinbar mit unserem Beruf ist!“

Dr. Ana V.
Kleintierpraktikerin, England, Spanien

„Wir arbeiten in einem Beruf mit einem hohen Arbeitspensum und ständigen hohen Erwartungen der Tierhalter. Es ist absolut kein 9 to 5 Job und Tierärzte investieren viel Empathie in jeden Patienten. Es braucht also mentale Stärke um abzuschalten und sich von der Arbeit und den Erwartungen zu erholen, um ein Burnout zu vermeiden. Das Happy Vet Project ist eine großartige Initiative mit vielen wertvollen Tipps und Hilfestellungen, die Tierärzten dabei helfen, ihr Gleichgewicht zu finden und sich bei Bedarf Hilfe zu holen. Mit der Unterstützung der Industrie und der Wissenschaft können das Projekt und die Initiative wachsen, um das Bewusstsein zu schärfen, Unterstützung zu leisten und den Beruf, der einer der aufregendsten der Welt ist, angenehm zu gestalten.“

Dr. Oliver G.
Vet Pferde- und Kleintierpraktiker, Schweiz: