skip to Main Content

Mitarbeiterinnen finden & begeistern von Anfang an – 9 Schritte zur gelungenen Stellenanzeige

Mitarbeiterinnen Finden & Begeistern Von Anfang An – 9 Schritte Zur Gelungenen Stellenanzeige

In der Tiermedizin herrscht Fachkräftemangel. Nie war es so schwer, sein Team mit neuen Kolleginnen zu bereichern und nie war es so schwer, diese erfolgreich zu finden & zu begeistern. Warum?  Es gibt unzählige Stellenangebote, oftmals leider wenig ansprechend und durchdacht. Suchende Tierärztinnen und TFA können sich oftmals vor Angeboten kaum retten und bewegen sich bei der Suche an ganz vielen Orten – oft online, mobil und mit eingeschränkter Aufmerksamkeit. Wer Mitarbeiterinnen finden will, muss Marketing betreiben. Und dabei liegt der erste Kontakt zwischen Ihnen als Suchendem und Ihrem zukünftigen neuem Teammitglied immer noch hier: bei der guten alten Stellenanzeige.

 

Eine Studie des Unternehmens „Softgarden“ hat über 2.000 Menschen befragt und kam zu dem Ergebnis, dass jede Bewerberin im Schnitt 30 Stellenanzeigen im Laufe des Bewerbungsprozesses anschaut. Dabei sind laut einer Studie von „Jobware“ nur die ersten 2 Sekunden entscheidend, um die Interessenten so zu beeindrucken, dass sie sich den Rest der Stellenanzeige durchlesen.

Doch – wie entstauben Sie die „gute alte“ Stellenanzeige und grenzen sich von all den Stellenangeboten, die tagtäglich neu aus dem Boden sprießen, ab?

Die Erstellung einer Stellenanzeige ist ein wichtiger Prozess für Sie und Ihr Team

Auf der stürmischen See der Mitarbeitersuche erfüllt der erste Entwurf einer Stellenanzeige zunächst eine Planungsfunktion. Im ersten Schritt sollten Sie sich (rechtzeitig!) darüber klar werden, welches Profil Sie genau suchen und ab wann Sie dringend Verstärkung benötigen.

Im nächsten Schritt sollten Sie ihr Team ins Boot holen – welche Erwartungen und Bedürfnisse haben Ihre Beschäftigten an ein neues Teammitglied?

Letztendlich bietet das entworfene Profil die Basis für eine punktuelle oder breite  Verbreitung ihres Gesuchs, das sie je nach Dringlichkeit und Profil entsprechend anpassen sollten.

 

Vermarkten Sie sich als spannende Arbeitgeberin

Klar, letztendlich wollen Sie aber nicht nur planen – sondern die Stelle auch besetzen. Sie sind es schon gewohnt sich als guter Dienstleister zu präsentieren – warum vermarkten Sie sich nicht auch bei potentiellen Mitarbeiterinnen? Dabei geht es vor Allem um Ihre Positionierung und Ihre Sichtbarkeit als suchende und spannende Arbeitgeberin!

Das heißt im Klartext: Der lieblos gestaltete Dreizeiler à la „Kleintierpraxis sucht Unterstützung im Raum xy. Faire Bezahlung und freundliches Team. Bitte melden unter: 0123-456789“ war gestern. Denn: wer 08/15 sucht wird 08/15 finden.

Was ehrlich begeistert und berührt sind Geschichten und Persönlichkeiten.

Ihr persönlicher & beruflicher Background als Tierärztin und Unternehmerin ist packender als planbare Arbeitszeiten, der Rückhalt Ihres Team ansprechender als das 13. Monatsgehalt und die gemeinsame Vision eines Berufs aus Leidenschaft mehr wert als jede Umsatzbeteiligung.

Ja – diese „key facts“ sind unerlässlich – und dennoch: eine Mitarbeiterin wird nur dann nachhaltig und erfolgreich bei Ihnen bleiben, wenn es schon vom Ursprung her passt und dieser liegt eben in Ihrer Positionierung.

Erzählen Sie Geschichten, lassen Sie Ihre Mitarbeiterinnen sprechen – lassen Sie Bilder reden und Ihren gemeinsamen Alltag „sichtbar“ werden.

Der Leitfaden für Ihre perfekte Stellenanzeige

 

  1. Der erste Eindruck: Als Erstes machen Sie Bewerberinnen mit dem Titel Ihrer Anzeige auf sich aufmerksam. Dieser sollte dementsprechend kurz und prägnant formuliert sein, aber dennoch die Zielgruppe ansprechen (Hinweis: Auch Google nutzt diese sogenannten „Title“ um Ihre Stelle auffindbar zu machen). Unser Tipp: Vermeiden Sie die Bezeichnung „(Anfangs-) Assistent“ im Titel der Anzeige.
    Im Subtitel können Sie gerne kreativ werden, lassen Sie zum Beispiel ihr Motto oder Ihren Leitspruch einfließen oder nutzen Sie ein Zitat.

 

  1. Ihre Positionierung: Beschreiben Sie sich als Unternehmerin und persönlich: Worauf legen Sie Wert, was macht Ihre Arbeit aus?
    Verzichten Sie hierbei auf eine unpersönliche Arbeitsplatzbeschreibung, sondern geben Sie einen kurzen Blick hinter die Kulissen und den Werdegang in einer persönlichen Geschichte – gerne auch im „Wir“-Format oder aus der Sicht eines Teammitglieds. Erzählen Sie doch zum Beispiel eine Anekdote!

 

  1. Beschreiben Sie Ihr Team: Wie “tickt” es, wie ist dessen Struktur, wie viele Teammitglieder haben Sie?
    Erzählen Sie, wie Sie als Team gemeinsam die Liebe zum Beruf leben und den Konflikten des Alltags trotzen. Versuchen Sie, diesen Alltag erlebbar zu machen und nutzen Sie dafür die Vorteile der digitalen Jobsuche: Binden Sie Fotos und Videos ein, um einen authentischen Eindruck zu vermitteln und zu zeigen, wo die Schwerpunkte der gemeinsamen Zusammenarbeit liegen und was Ihre Visionen hinter dem täglichen Tun sind.

 

  1. Wie tickt Ihre Kundschaft? Beschreiben Sie die Struktur Ihrer Kundschaft und welche „Energien“ zukünftige Kolleginnen hier erwarten dürfen – eher die langjährige Stammkundschaft oder vorrangig Überweisungspatienten?

 

  1. Wen suchen Sie als neues Teammitglied? Wer passt fachlich und persönlich so richtig gut zu Ihnen? Lassen Sie doch Ihre Mitarbeiterinnen formulieren, was sie sich sowohl fachlich als auch zwischenmenschlich von einer neuen Kollegin wünschen. Und wie sieht es mit Wiedereinsteigern oder Eltern aus?

 

  1. Die „Key Facts“: Versuchen Sie den Arbeitsalltag mit den wichtigsten Fakten zu visualisieren. Dazu gehören vor allem die Arbeitszeiten, das Gehalt (z.B. nach Tarifverträgen, bpt-Empfehlungen o.ä.) Urlaub sowie Informationen zu Fortbildungen.

 

  1. Was kann Ihre Region? Denken Sie auch daran, die Vorzüge Ihrer Region ansprechend darzustellen und bieten Sie gegeben falls Hilfe bei der Wohnungssuche an – schließlich bedeutet eine neue Stelle für viele Jobsuchende auch gleichzeitig ein Umzug.

 

  1. Perspektive bieten: Wie fördern Sie Ihr Team – haben Sie vielleicht besondere Angebote hinsichtlich Fort- und Weiterbildungen? Nennen Sie Dinge, die Ihren zukünftigen Mitarbeiterinnen eine echte Perspektive bieten – zeigen Sie, in welche Richtungen man sich entwickeln kann. Auch interessant: Warum bleiben Mitarbeiterinnen gerne bei Ihnen?

 

  1. Ein gelungener Abschluss: Beenden Sie Ihre Stellenanzeige mit einem freundlichen „Call to action“ – dafür sind Kontaktdaten, bestenfalls inklusive einem persönlichen Ansprechpartner für Rückfragen und Bewerbungen, essentiell. Vergessen Sie auch nicht, auf Ihre Website oder Social Media Kanäle zu verlinken, um Interessenten einen weiteren Einblick zu bieten.

 

Wie aus dem perfektem Text das perfekte Gesamtpaket wird 

Wenn Sie einen Textentwurf für Ihre Anzeige fertiggestellt haben, sollten Sie diesen in eine optisch ansprechende Form bringen – schließlich ist der erste Eindruck entscheidend dafür, ob Jobsuchende die gesamte Anzeige lesen.

Diese Schritte sind insbesondere für die digitale Jobsuche unerlässlich:

  1. Fügen Sie authentische Fotos oder bestenfalls sogar ein Video ein – dabei kommt es nicht auf Professionalität an, sondern auf Persönlichkeit. Auch ein Emoji schadet nicht 🙂
  2. Versuchen Sie Ihren Text mit Überschriften und Aufzählungspunkten zu strukturieren und Akzente zu setzen, um den Lesefluss zu verbessern.
  3. Passen Sie die Anzeige an eine mobile Darstellung, zum Beispiel am Smartphone oder Tablet an, da die digitale Jobsuche häufig unterwegs stattfindet.

 

Klingt nach viel Arbeit? Nicht mit dem VetStage Jobportal!

Unseren VetStage Anzeigeneditor haben wir genau an Ihre Bedürfnisse angepasst, um Ihnen das Erstellen der Anzeige so einfach wie möglich anzubieten. Warum?

 

Zum Beispiel:

  • können Sie Ihren Entwurf mit unserem Editor individuell formatieren und als Vorschau speichern. So können Sie auch zu einem späteren Zeitpunkt weitermachen und Feedback von Ihrem Team einarbeiten.
  • werden „alte“ Stellenanzeigen automatisch gespeichert und können mit einem Klick als Vorlage wiederverwendet werden, sollten Sie erneut auf Mitarbeitersuche sein.
  • können Sie Anzeigen sofort in Echtzeit aktualisieren, sollten Ihnen im laufenden Bewerbungsprozess noch Änderungen für Ihre Anzeige einfallen.
  • werden wichtige grafische Elemente wie Google Maps, Videos und Bilder direkt eingebunden.
  • werden unsere Anzeigen automatisch für die mobile Darstellung auf verschiedenen Bildschirmgrößen von Smartphone bis Tablet angepasst.
  • steht Ihnen ein Livesupport zur Verfügung und wir geben wir Ihnen ohne Zusatzkosten nach erster Veröffentlichung persönlich Tipps zur Verbesserung Ihrer Anzeige.

 

Die Anzeige ist gelungen? Jetzt gekonnt platzieren!

Selbst die perfekte Stellenanzeige ist letztendlich nicht wirkungsvoll, wenn Sie nicht richtig platziert und verbreitet wird. Aber wo „suchen“ eigentlich Tierärztinnen und TFA heute? Wir empfehlen folgende Magazine und Portale in Betracht zu ziehen:

  • Online Job-Portale wie VetStage, Vetcontact und Vetsonline
  • Soziale Medien wie Facebook, Instagram und LinkedIn
  • Google Jobs
  • Magazine wie Vetimpulse

Herauszufinden, auf welchen Plattformen und in welchen Printmedien Sie Ihre Anzeigen am besten schalten, kostet sehr viel Zeit – vor allem, da jedes Medium einen eigenen Account, einen veränderten Text sowie ein eigenes grafisches Format braucht. Für diesen Aufwand werden in anderen Branchen Personalmanager eingestellt –  während es in der Tiermedizin zwischen Sprechstunde und OP funktionieren soll?

Mit VetStage CrossMedia nehmen wir Ihnen diese Arbeit ab und sorgen dafür, dass Ihre Anzeige genügend Rückenwind bekommt – wir bearbeiten und platzieren Ihre Anzeige in ausgesuchten Medien für jobsuchende Tierärzte/-innen und TFA (z.B. Vetimpulse, Vetsonline, Facebook, LinkedIn, Google Jobs u.v.m.).Diese Buchungsoptionen können Sie einfach bei Veröffentlichung oder Verlängerung der Anzeige mit einem Klick hinzufügen oder mit uns persönlich absprechen.

 

Kopf nicht frei für die Erstellung und Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeige?

Auf Wunsch erstellen und veröffentlichen wir für Sie eine professionelle Anzeige als Service. Dafür arbeiten wir im Austausch mit einer Ansprechpartnerin aus Ihrer Praxis / Klinik ein Profil für Ihre Stellensuche aus und verwalten die Anzeige online für Sie. Beim Eingang von Bewerbungen werden Sie von uns benachrichtigt.

 

Natürlich ist es mit Aufwand und Kosten verbunden, Ihr Team zu erweitern. Dennoch sollten Sie die Mitarbeitersuche als Chance sehen, Ihr Team nochmals zu bereichern und damit Ihr Unternehmen voranzutreiben. Und der Aufwand lohnt sich allemal: Denn nur ein Team, das auf einer Wellenlänge schwimmt, sich gut ergänzt und mit Leidenschaft an einem Strang zieht, ist ein erfolgreiches Team!

 

Lisa Rogoll

Meine große Liebe zu Tieren begleitet mich schon mein Leben lang, der Wunsch Tierärztin zu werden allerdings erst seit einigen Jahren.

Nachdem mich das Berufsbild „Tierärztin“ in verschiedenen Praktika überzeugt und begeistert hatte, begann ich 2015 in Berlin das Studium der Tiermedizin. Besonders die Vielseitigkeit der Tiermedizin fasziniert mich noch heute, sodass ich mir keinen „Plan B“ vorstellen kann.

Neben den alltäglichen Sorgen des Studiums lebe ich meine kreative Energie bei VetStage aus. Hier betreue ich unseren Social Media Auftritt, schreibe Magazin-Beiträge und unterstütze unser Team auf Kongressen.

Back To Top
Suche