skip to Main Content

Weiterbildender Studiengang Pferdemedizin an der FU Berlin ab 2015

Weiterbildender Studiengang Pferdemedizin An Der FU Berlin Ab 2015

Ab Januar 2015 bietet die Freie Universität Berlin für approbierte Tierärzte einen dreijährigen berufsbegleitenden Teilzeitstudiengang mit Abschluss M. Sc. (Master of Science)* in Pferdemedizin an.

Qualifikationsziele

  • Modulare Weiterbildung zum Fachtierarzt für Pferde (siehe unten)
  • Fundiertes theoretisches und praktisches Wissen in sämtlichen Bereichen der Pferdemedizin
  • Fähigkeit zur Führung einer tierärztlichen Praxis bzw. Klinik und Schaffung der organisatorischen Voraussetzungen
  • Fähigkeit zur Planung und Umsetzung wissenschaftlicher Projekte

 

Zugangsvoraussetzungen

Approbierte Tierärzte mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung können sich für den Studiengang bewerben.

 

Studieninhalte und Studienaufbau

Der Masterstudiengang setzt sich aus neun Modulen mit theoretischen und praktischen Teilen zusammen. Insgesamt werden 22 zweitägige Termine, in der Regel jeweils am Freitag und Samstag angeboten. Begleitend zu den Präsenzterminen gibt es ein Onlineprogramm mit aufbereiteten Inhalten aus den jeweiligen Themengebieten sowie der Möglichkeit zur Selbstkontrolle und Diskussion mit anderen Teilnehmern und ausgewählten Referenten. Im Rahmen des Studiums wird eine Masterarbeit angefertigt, die publiziert werden soll.

 

* Um Missverständnissen vorzubeugen: Es handelt sich um einen weiterbildenden Masterstudiengang. Das heißt, dass es im Gegensatz zu konsekutiven Masterstudiengängen vorher keinen Bachelor gibt. Vielmehr wendet sich dieser Studiengang an Tierärztinnen und Tierärzte, die regulär mit einem Staatsexamen ihr Studium beendet haben und die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der Pferdemedizin vertiefen möchten.

 

 Abb - Weg des Endoskops bei der GastroskopieAbb - Bildgebung im OP

Fachtierarzt für Pferde/ATF

Das Curriculum des Masterstudiengangs ist deckungsgleich mit den Empfehlungen der Bundestierärztekammer sowie den Empfehlungen der Gesellschaft für Pferdemedizin (GPM) und der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) für die modulare Weiterbildung zum Fachtierarzt für Pferde.

In allen vorliegenden Rückmeldungen haben die Landes/-Tierärztekammern den Masterstudiengang Pferdemedizin an der FU-Berlin für die Weiterbildung aus eigener Praxis zum Fachtierarzt für Pferde anerkannt. Bitte beachten Sie dabei jedoch folgende Hinweise:

  • Nicht überall ist eine Weiterbildung aus eigener Praxis möglich.
  • Weitere Voraussetzungen für die Fach-tierarztprüfung, wie Mentorenvereinbarungen, Leistungskataloge oder Dokumentationen, müssen natürlich ebenfalls erfüllt werden. Diese variieren je nach Weiterbildungsordnung. Wir empfehlen, dass sich alle Interessenten vorab mit ihrer Tierärztekammer in Verbindung setzen.
  • Bis jetzt liegen noch nicht von allen Tierärztekammern offizielle Antworten vor. Teilweise muss erst abgewartet werden bis der zuständige Weiterbildungsausschuss wieder tagt.

Alle Präsenztermine sind auf einen Umfang von 15 ATF-Stunden ausgelegt und können zur Probe auch einzeln gebucht werden, d. h. ohne Immatrikulation.

 

Referenten

Alle Referentinnen und Referenten sind Hochschullehrer, European oder American Diplomates aus verschiedenen Disziplinen, oder promovierte Fachtierärzte.

 

Gebühren

Die Teilnahmegebühren betragen € 4900,- pro Studienjahr (zzgl. allg. Semestergebühren).

Es können auch einzelne Präsenztermine zur Probe ohne Immatrikulation gebucht werden. Am 9./10. Januar 2015 kostet es € 590,- und danach in Einzelbuchung € 750,-.

 

Die Vorteile zusammengefasst

  • Umfassende Vermittlung von pferde-medizinischem Know-how auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft
  • Möglichkeit eines Studiums neben der praktischen tierärztlichen Arbeit
  • Regelmäßiger Austausch mit den Referenten/Hochschullehrern zu aktuellen fachlichen Fragen aus der eigenen Praxis
  • Onlinezugang zu Lehrmaterial für die Vor- und Nachbereitung
  • Onlinezugang zur internationalen Fachliteratur im Volltext
  • Weiterbildender Studienabschluss mit Titel zum Nachweis der Qualifikation
  • Möglichkeit zur Publikation der Masterarbeit in einem Fachjournal
  • Modulare Weiterbildung zum Fachtierarzt von vielen Tierärztekammern anerkannt
  • 330 Fortbildungsstunden nach den Statuten der ATF
  • Basiskurs Osteosynthese beim Pferd von AOVET zu Sonderkonditionen
  • Vollzugang zum Informationssystem „eHoof“

 

Kommende Termine

Datum Modul Themen
9./10. 1. 2015 Verdauungstrakt I Erkrankungen der Zähne und der Maulhöhle; Röntgen Kopf und Zähne;weiterführende Untersuchungen
6./7. 2. 2015 Verdauungstrakt II Ösophagus, Magen, Fütterung, Durchfall, Magen-Darmparasiten
6./7. 3. 2015 Orthopädie I Lahmheitsuntersuchung, LH-Formen, Röntgen Huf, Huferkrankungen, Huf-OPs
10./11. 4. 2015 Verdauungstrakt III Kolik, Intensivmedizin, Labordiagnostik
8./9. 5. 2015 Orthopädie II Gelenke, Sehnen, Knochen, Röntgen Gliedmaßen, akute LH, Notfallmaßnahmen
12./13. 6. 2015 Stoffwechsel I Harnapparat, Leber, Endokrinologie

Präsenzveranstaltungen im ersten Halbjahr 2015

 

 

Anmeldung und weitere Information zum Masterstudiengang Pferdemedizin

Abb - VortrabenFreie Universität Berlin

Klinik für Pferde, Allgemeine Chirurgie und Radiologie

Oertzenweg 19b, 14163 Berlin

Ansprechpartner: Herr Ferencz

Telefon: 030-838 72962 (AB)

Telefax: 030-838 4 72962

Email: tibor.ferencz@fu-berlin.de

Homepage: www.weiterbildung-pferde.info

 

Hinweis zu Bildrechten: Alle Bildrechte verbleiben bei der FU Berlin.

Dr. Lisa Leiner

Frau Dr. Lisa Leiner ist Tierärztin und Geschäftsführerin der Job- und Karriereplattform VetStage. Ihr Hauptaugenmerk liegt in der Personalakquise im Namen von Kolleginnen und Kollegen. Diskretion und gegenseitige Wertschätzung sowie Respekt stehen hierbei als Werte ganz oben.

Als Autorin des Buches "Stress- und Zeitmanagement für Tierärzte" schreibt sie zudem für das VetStage Magazin Artikel zu Themen wie Selbstmanagement, Kommunikation, Führungsqualitäten und Teamführung.

Back To Top
Suche