Unkontrollierte Hunde Ungestüm und zappelig – Was ist mit diesen Hunden los?

zurück
Für Tierärzt:innen
Fortbildung für  Tierärzt:innen  | Unkontrollierte Hunde Ungestüm und zappelig – Was ist mit diesen Hunden los?
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte kontaktiere bei Rückfragen direkt den Anbieter.
ZUR ANMELDUNG

Teilnahme online

ATF

Für diese Fortbildung werden 1 ATF-Stunden anerkannt.
ATF-Stunden sind auch in Österreich und der Schweiz anerkannt!
(3 ATF-Stunden = 1 Bildungspunkt (BP) in der Schweiz; 1 ATF-Stunde = 1 Bildungsstunde (BS) in Österreich)


Hinweis des Anbieters zu den ATF-Stunden:
(nach §10 ATF)

Fortbildungsdatum

immer verfügbar

Teilnahmegebühr (inkl. Mehrwertsteuer)

49 €

Beschreibung

Manche Hunde sind „schwierig“ – und zwar nicht selten auch ganz ohne jede Form von aggressivem Verhalten. Der Halter hat große Mühe sie zu bändigen und scheitert ggf. trotz einiger Bemühungen an der Vermittlung der einfachsten Erziehungsdetails. Die betroffenen Hunde können häufig die Konzentration nur für wenige Augenblicke halten, was zuverlässige Reaktionen im Alltag zur Wackelpartie werden lässt. Außerdem fallen diese Hunde auch durch ein hohes Maß an körperlicher Unruhe auf. In diesem vetinar geht es um die Fallanalyse dieser Hunde. Was ist bzw. was sind die Ursachen für derlei Verhaltensauffälligkeiten? Welche Abklärungen stehen ggf. auf der Agenda? Wie kann man dem Problem therapeutisch begegnen? Und welche Tipps kann man dem Tierhalter mit auf den Weg geben?

Fortbildungsinhalte

Ansprechpartner:in

ZUR ANMELDUNG

Eine interessante Fortbildung. Teile sie jetzt mit deinem Netzwerk.