Warum eigentlich AGILA?

erstellt am 25. April 2024

zurück
Beitrag
Ein Beitrag von  Melanie Müller (Tierärztin),  AGILA Haustierversicherung AG auf VetStage Quelle: AGILA Haustierversicherung
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

Wusstest Du schon, dass wir bereits seit Jahren alle von der Bundestierärztekammer empfohlenen Kriterien an eine Tierkrankenversicherung erfüllen? Weitere Vorteile einer Tierkrankenversicherung bei AGILA haben wir Dir bereits auf unserer Unternehmensseite vorgestellt. In diesem Beitrag möchten wir die Punkte ein bisschen mit Leben füllen.

Marktführend und erfahren

Schon mehr als 500.000 Tierhaltende vertrauen mittlerweile auf uns, die AGILA Haustierversicherung. Seit über 30 Jahren sind wir auf Hunde- und Katzenversicherungen spezialisiert und konnten bereits zahlreichen Patientenbesitzenden in Deutschland und Österreich helfen. Hunde- und Katzenhaltende vertrauen auf die starken Leistungen unserer Produkte, unsere transparenten und fairen Tarife sowie unseren Service. Unsere Angebote werden im regelmäßigen Austausch mit Tierärztinnen und Tierärzten gestaltet und weiterentwickelt.

Schluss mit Diskussionen über die Kosten!

Sicher kennst Du es: Du weißt genau, welche Maßnahmen nötig sind, um eine fundierte Diagnose zu stellen, oder hast bereits den idealen Behandlungsplan für einen Patienten im Kopf. Das Einzige, was Dich an Deinen Plänen hindert: Die Tierhalterin oder der Tierhalter kann die Behandlungskosten nicht aufbringen. So sollte es nicht sein und es ließe sich verhindern, wenn noch mehr Vierbeiner versichert wären. AGILA steht in solchen Fällen an der Seite von Mensch und Tier und übernimmt die entstehenden Kosten.

Kurze Wartezeit

Einen Vierbeiner zu versichern, der bereits Symptome einer Krankheit zeigt oder bei dem sogar schon eine Erkrankung diagnostiziert wurde, schadet der Versichertengemeinschaft. Die Folge: Beitragserhöhungen für alle Versicherten und somit eine höhere Hürde, überhaupt eine Tierkrankenversicherung abzuschließen. Aus diesem Grund versichert AGILA derzeit nur Hunde und Katzen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung gesund sind. Für Vorsorgeleistungen wie Impfungen oder Wurmbehandlungen sowie für Tierarztkosten, die aufgrund eines Verkehrsunfalls entstehen, besteht bei AGILA keine Wartezeit. Für alle anderen Leistungen beträgt die Wartezeit einen Monat.

Transparente Ausschlüsse

AGILA schließt keine Rassen aus. Zudem können Hunde – je nach Tarif – bis zum fünften bzw. achten Geburtstag

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Melanie Müller (Tierärztin)

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.