Stromausfall im OP

erstellt am 9. September 2021

zurück
Fachbeitrag
Ein Beitrag von  Eva Eberspächer-Schweda ( @anaesthesieskills ),  VetStage Akademie auf VetStage
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns zur Verfügung gestellt. Bildquelle: Shutterstock.com

Eine gute Anästhesistin hat immer einen Plan B...

Bei diesem extrem komplizierten Patienten (Cavalier King Charles Spaniel mit Stadium D Mitralklappeninsuffizienz für Klappenreparatur am Kardiopulmonalen Bypass) ist mitten in der OP für 90 min der Strom ausgefallen!
Gut ist es dann, wenn man Geräte mit funktionierenden Akkus hat, die Handys aufgeladen sind und das Anästhesiegerät mit Druckluft und O2 aus der Flasche betrieben wird!

Es ist ja in den letzten Jahren recht beliebt geworden, sein Narkosegerät ausschließlich mit dem Sauerstoff-Konzentrator zu betreiben. Bei Stromausfall wäre das ein Alptraum!

Daher empfiehlt Eva Eberspächer-Schweda: Zumindest eine volle Flasche Sauerstoff mit Druckminderer, Manometer und Schlauch vor Ort zu haben.
Sozusagen als Plan B.

Themengebiete

Autor:innen

Eva Eberspächer-Schweda ( @anaesthesieskills )

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.