Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Friesoythe

Seit 1999 stehen wir als Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Friesoythe sowohl für die Bestandsbetreuung von Rindern, Schweinen und Geflügel also auch für die Behandlung von Kleintieren im Raum Cloppenburg, Ammerland und Umzu. Wir decken somit von Klein- und Heimtier bis hin zu Kuh, Schwein, Geflügel, Schaf und Ziege alles ab.

Wir sind ein junges, dynamisches Team, bestehend aus derzeit zwölf Tierärzt:innen, fünf Tiermedizinischen Fachangestellten, vier Büroangestellten, einer Reinigungskraft sowie einer Buchhaltungskraft. Wr sprechen nicht nur Deutsch und Platt, sondern auch Englisch, Polnisch, Russisch und Serbisch und freuen uns deshalb auch über ausländische Kolleg:innen.

Unsere Kleintierpraxis ist mit modernstem Röntgen, Ultraschallgerät und OP ausgestattet und verfügt über mehrere Behandlungsräume. Im Großtierbereich verfügen wir über ein hauseigenes Labor, Sektion, Praxiswagen und Diensttelefon. In der Rinder- und Schweinebestandsbetreuung arbeiten wir sowohl mit Hobbyhalter:innen als auch mit landwirtschaftlichen Betrieben mit mehreren Hundert Tieren. Bei den Rindern arbeiten wir mit modernstem Equipment wie Endoskopie und Ultraschallgerät.

Schön, dass du hier bist!

Hi, ich bin Dr. Aneta Dullweber Fachärztin für Geflügel, dein:e Ansprechpartner:in bei Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Friesoythe in Friesoythe. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

Kategorie
Praxis
Top 3 Vorteile
Unterstützung & Förderung von Fortbildungen
Teamwork / flache Hierarchie
Förderung von Wissenstransfer

Als Einzelner stark, als Team unschlagbar.

Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Friesoythe  - unsere Vision

Die Praxis wurde 1968 als eine der ersten Gemeinschaftspraxen in Niedersachsen gegründet. Spezialisiertes Fachwissen und  kollegiales Zusammenarbeiten vereint mit der bestmöglichen Tiermedizin, bildeteten schon damals unser Fundament.

Der Teamgedanke, das kollegiale Miteinander, der fachliche und interdisziplinäre Austausch sowie die gegenseitige Unterstützung sind auch weiterhin die tragenden Säulen unseres tierärztlichen Handelns. Im Miteinander - sowohl im Team als auch mit unseren Kund:innen - leben wir den Dialog auf Augenhöhe.

Bei unseren abwechslungsreichen Schwerpunkten ist die beste tiermedizinische Versorgung der Patienten stets unser Ziel. Als Arbeitgeber fördern wir deshalb die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden zeitlich als auch monetär.

Gleichzeitig unterstützen wir verschiedene Arbeitszeitmodelle: Ob Familie oder Weiterbildung - wir finden gemeinsam eine Lösung!

Das sagen Mitarbeitende

„Ich bin seit 15 Jahren bei der TGF und das Arbeiten mit einem kompetenten, jungen Team macht mir sehr viel Spaß.“

Vladimir Kirol
Tierarzt im Rinderbereich

„Meinen kurzen Arbeitsweg schätze ich sehr!“

Lena Günter
TFA

„Unsere Kundschaft finde ich sehr nett und aufgeschlossen.“

Katharina Löhr
Tierärztin im Rinderbereich

„Familie und Job unter einen Hut zu bekommen ist nicht immer ganz einfach. Um so mehr freue ich mich, diese Teilzeitstelle zu haben.“

Sarah Heise
Tierärztin im Kleintierbereich

„Meine Bestandsbesuch kann ich mir eigenständig einteilen - diese Flexibilität schätze ich sehr.“

Dr. Stefanie Sievers
Tierärztin im Geflügelbereich

„Nach mehreren Probearbeiten hatte ich hier das beste Gefühl!“

Emily Pohl
Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr

„Weil TGF mehr als Arbeit ist: ein T-eam, G-emeinsam, F-amilie“

Pauline Berger
TFA

Vorteile für Mitarbeitende

Parkmöglichkeiten
Duz-Kultur
Unterstützung & Förderung von Fortbildungen
Personalvergünstigungen
Betriebliche Altersvorsorge
Einarbeitung
Diensthandy
Hunde können mitgebracht werden
Dienstwagen
Betriebsfeste und Team Events
Flexible Arbeitszeiten
Teamwork / flache Hierarchie
Selbstbestimmtes Arbeiten
Förderung von Wissenstransfer
Familienfreundlich
Weiterführende Diagnostik

Jobs

Alle

Beiträge

Alle
Fachbeiträge
Fallbeispiele

Weiterbildungsmöglichkeiten

Fachtierarzt:
Geflügel
Fachtierarzt:
Schweine

Weitere Informationen

Bewerbung

Wir nutzen VetStage für die Kommunikation mit Bewerber:innen. Wir freuen uns, wenn Du über VetStage mit uns Kontakt aufnimmst. Das hat folgende Vorteile für Dich: Schneller Austausch mit uns über die Nachrichten Funktion, die Möglichkeit der anonymen Kommunikation und Du kannst deine Dokumente bei Bedarf an uns freigeben - und zurückziehen.

Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlerngespräch und einen Probearbeitstag. Aufgeschlossenheit und Teamfähigkeit sind und sehr wichtig.

Einarbeitung

Neue Kolleg:innen werden von erfahrenen Kolleg:innen in jedem Bereich eingearbeitet - individuell und nach jeweiligem Kenntnisstand angepasst. TÄ fahren über 2 - 4 Wochen bei erfahrenen Kolleg:innen mit und lernen die Arbeitsprozesse und die Kund:innen kennen. Nach der Probezeit werden die ersten Dienste immer mit Hintergrunddienst absolviert, d.h. ein:e erfahrene:r Kolleg:in ist verbindlich zu erreichen, bei Bedarf kommt er/sie dazu. TFA s arbeiten als zusätzliche Schicht mit und bekommen alles stressfrei beigebracht.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Fortbildungen werden unterstützt und gefördert. Für bis zu 7 Tage im Jahr werden die Mitarbeitenden dafür freigestellt es gibt 50 - 100 % Kostenübernahme je nach Relevanz der Fortbildung.

Es finden auch regelmäßig Fortbildungen im Haus statt. Die Praxis verfügt über die WBE zum Fachtierarzt für Schwein und Geflügel. TFAs haben die Möglichkeit, eine Fortbildung im Praxismanagment zu machen.

Gehalt

Das Gehalt für TÄ liegt über den bpt-Empfehlungen, TFAs über den TFAs Tarif - Wir zahlen unseren Mitarbeitenden Weihnachtsgeld.

Ausstattung

Die Kleintierpraxis ist mit modernstem Röntgen und Ultraschall ausgestattet. Sie verfügt über mehrere Behandlungsräume und OP Räume sowie eine Station. Der Großtierbereich verfügt über ein hauseigenes Labor und Sektionsraum. Des Weiteren gibt es einen Konferenzraum, eine Teeküche sowie Büroräume und einen Ruheraum mit einem Sofa.

Dienstplanung

Im Großtierbereich ist es ein Nachtdienst pro Woche und alle vier Wochen Wochenenddienst mit Ausgleich. Feiertage werden unter allen Kolleg:innen aufgeteilt. Wünsche werden berücksichtigt und ein Tausch unter Kolleg:innen ist immer möglich. Im Kleintierbereich gibt es den Kreisstellennotdienst alle 12 Wochen. Die TFA s haben einen halben Samstagvormittag alle 3 - 4 Wochen nach Dienstplan Dienst.

Praktikum

Praktika sind bei uns jederzeit möglich. Bewerbungen nehmen wir gerne über VetStage entgegen.

Das zeichnet uns aus

Wir finden für jede Lebenslage eine passende Lösung!

Wir freuen uns durch unsere Vielsprachigkeit über Kolleg:innen aus dem Ausland, wir bieten diesen die Möglichkeit, die Zeit bis zur Prüfung für die deutsche Approbation abzuleisten.