Innovativ, entlastend, kinderleicht: Willkommen bei den HaustierDocs!

erstellt am 7. März 2023

zurück
Beitrag
Ein Beitrag von  Tanja und Stefan Kreutz (HaustierDocs) im Gespräch mit VetStage GmbH,  HaustierDocs by TierDocs24 GmbH auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

HaustierDocs ist ein unabhängiges, bundesweites Teletiermedizin-Portal und Netzwerk niedergelassener Tierärzte in Deutschland. In diesem Interview stellen sich die Gründer:innen Tanja und Stefan Kreutz mit ihrem Unternehmen und deren Vision vor.

Hey, HaustierDocs - wer steckt hinter diesem Unternehmen?

HaustierDocs, das sind wir: Tanja und Stefan Kreutz. Wir haben vor der Gründung als Marketing- und Internetspezialisten für DAX-Konzerne gearbeitet. Als Tierbesitzer aus vollem Herzen (Hunde und Pferde) sind wir vor über 10 Jahren unserer Leidenschaft gefolgt und haben als Unternehmer im Sportpferdemarkt gearbeitet. In dieser Zeit sind wir auf die enorme Arbeitsüberlastung der Pferdetierärzte:innen aufmerksam geworden und haben uns vorgenommen, diese Situation zu verbessern. 

Aus welcher Vision und Intention heraus sind die HaustierDocs entstanden? Welches Problem löst ihr?

Wir haben hautnah die Überlastungen der Pferdetierärzte:innen in unserem Umfeld mitbekommen, mit ständigen WhatsApp-Anfragen und unbezahlten Kundentelefonaten. Deshalb haben wir “HorseVet24 - Pferdetierarzt Online” entwickelt und sind Ende 2021 gestartet. Kurz darauf wurde klar, dass es einen noch größeren Entlastungsbedarf im Kleintiersegment gibt. 

Der tierärztliche Haustier-Notdienst steht durch ständig wachsende Haustierzahlen, immer mehr Fällen pro Tier und das Kliniksterben in Deutschland kurz vor dem Kollaps. Die meisten Fälle, für die Praxen/Kliniken zu Notdienstzeiten kontaktiert werden, sind keine echten Notfälle. Aufgrund des hohen administrativen Aufwands werden viele Telefonate mit meist unbekannten Tierhaltenden nicht liquidiert. Hier kann das Portal HaustierDocs helfen.

Wie löst ihr dieses Problem? 

Wir wollen mit unserem Angebot helfen, dass die praktizierenden Tierärzte:innen im Notdienst nachhaltig entlastet sowie wertschätzend und garantiert – nach GOT – bezahlt werden. Mit HaustierDocs für Kleintiere und HorseVet24 für Pferde bieten wir der Veterinärmedizin ein starkes digitales und unabhängiges Tool für Teletiermedizin, das den Alltag von Tierärzten:innen und Tierhaltenden erleichtert. 

Mit HaustierDocs können z. B. Kleinigkeiten, Unsicherheiten von Hunde- und Katzenhalter:innen bequem und stressfrei von zu Hause aus per Videokonsultation geklärt werden. Durch die vorab bezahlte Videotriagierung entsteht für die überlasteten Tierärzte:innen in den Praxen und Kliniken wieder mehr Zeit für echte Notfälle. 

Vor allem Tanja, als Mitgründerin, die immer berufstätig war und einen Sohn hat, weiß, wie schwer es ist, eine ausgewogene Work-Life-Balance zu erhalten. Es ist ihr ein Anliegen, smarte Lösungen vor allem für Frauen in Elternzeit und mit Familie zu schaffen, die einen echten Mehrwert und Problemlösung für die Tierärztinnen darstellen, bei gleichzeitig wertschätzendem Honorar für ihre Arbeit.

„Wir sind ein offenes professionelles System und bieten kostenfrei eine technische E-Health-Plattform für alle praktizierenden Tierärzte:innen zur leichten Integration in den Praxisalltag.“

Die Technik ermöglicht den Tierärzt:innen einen Zugang von überall auf der Welt. Sie können mit HaustierDocs kinderleicht per Videokonsultation beraten. Wir haben lange an einem cleveren, einfachen System gearbeitet, denn die Technik muss den Ansprüchen der Menschen folgen und nicht andersherum. Somit hat jede:r Tierärzt:in Zugriff auf Teletiermedizin und kann diese nach den eigenen Bedürfnissen voll flexibel nutzen und selbst Kompetenz in der Teletiermedizin aufbauen, ohne monatliche Fixkosten. Außerdem bietet das System für Tierärzte:innen in Elternzeit, oder wenn sie nicht in der Praxis sein können, eine moderne Möglichkeit, Patientenbesitzer:innen tierärztlich zu beraten.

"Wir sind das einzige Teletiermedizin-Portal, das eine Bezahlung des Honorars bei Auftragseingang garantiert und auch im Notdienst korrekt nach GOT mit Notdienstgebühr abrechnet sowie unabhängig agiert. Damit stehen wir für die Tierärzte:innen ein und stellen uns mit ihnen gemeinsam gegen die im Netz derzeit angebotenen Dumpingpreise für tierärztliche telemedizinische Services."

Was motiviert euch in eurer täglichen Arbeit mit Partner:innen, jedoch auch Kund:innen?

Telemedizinische Beratung auch für Tiere ist noch ganz neu. Sie wird teilweise kritisch gesehen, so wie einst die ersten Navigationssysteme im Auto oder Smart-Watches – Dinge, die nun aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken sind.

Die wenigsten Kund:innen oder Tierärzte:innen haben bisher Telemedizin genutzt und das Thema ist erklärungsbedürftig.

Aber wenn Tierhalter:innen das erste Mal eine Videokonsultation erlebt haben, sind sie durchweg begeistert: Telemedizin bietet eine v�

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Tanja und Stefan Kreutz (HaustierDocs) im Gespräch mit VetStage GmbH

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.