Valentines Rettung - Chirurgie bei einer Meeresschildkröte

erstellt am 10. Januar 2022

zurück
Fachbeitrag
Hinweis: Die Rechte für diesen Inhalt liegen bei VetStage oder wurden uns durch Einwilligung unseres Partners zur Verfügung
Die junge Meeresschildkröte "Valentine" wurde stark geschwächt und mit Angelsehne aus Maul und Kloake hängend in das griechische ARCHELON Sea Turtle Rescue Center verbracht.

Das Röntgenbild offenbarte dann einen Angelhaken, der sich in ihren Oesophagus gebohrt hatte. Eine chirurgische Intervention unter Allgemeinanästhesie war trotz ihres schlechten Allgemeinbefindens die einzige Möglichkeit, Valentine einen schmerzvollen Tod zu ersparen. 
<

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Fachbeitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Wildlife Vets International

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.