Chancen und Risiken von KI im Blick

erstellt am 6. Mai 2024

zurück
Beitrag
Ein Beitrag von  Dr. Julia Henning/Doreen Meyer,  Dessauer Zukunftskreis  auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

Der Dessauer Zukunftskreis (DZK) möchte sich, wie bereits aus dem Namen hervorgeht, mit aktuellen und künftigen Themen befassen, die die Veterinärmedizin beeinflussen und bestenfalls positiv gestalten.

Daher ging es beim 23. Treffen Ende April den etwa 30 Teilnehmern um das Thema Chancen und Risiken von KI für die Tiermedizin. Gastgeber dieses Treffens war die Familien van Suntum/Klasen, die die sehr schöne Räumlichkeiten der neu gebauten Tierklinik Germersheim zur Verfügung gestellt haben.

Bevor es jedoch mit den Chancen und Risiken der neuen Schlüsseltechnologie losging, beschäftigten sich die Anwesenden erneut mit dem Thema Tierarztmangel, der dem DZK ja bereits die vergangenen drei Treffen ein großes Anliegen war. Es gab entsprechende Updates der 6 Arbeitsgruppen, was von den formulierten Forderungen und den vorgenommenen Aufgaben bereits realisiert werden könnte. Dazu gehört u.a. die Ergänzung der Webseite www.tierarztmangel.de um weitere Inhalte und Lösungsansätze sowie praktische Hilfsmittel wie beispielsweise beim Punkt Wiedereinstieg.

Aber auch die Webseite www.BerufTierarzt.de sowie der zugehörige Insta-Kanal könnten weiter auf- und ausgebaut werden, um potentiellen Kandidatinnen Lust auf den tierärztlichen Beruf zu machen.

Darüber hinaus geht es aber auch mit der Datenaufbereitung f

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Dr. Julia Henning/Doreen Meyer

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.