38 von 168 - Wochenstunden nach 1. BaT-Tarifvertrag

erstellt am 3. Juni 2024

zurück
Fachbeitrag
Ein Beitrag von  Dr. Elisabeth Brandebusemeyer, 1. Vorsitzende des BaT,  Bund angestellter Tieraerzte e.V. auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

Eine Woche hat 168 Stunden und davon laut 1. BaT-Tarifvertrag 38 Arbeitsstunden für eine/n Vollzeitbeschäftigte/n. Wie viele Stunden pro Woche arbeiten Tierärzt:innen eigentlich heutzutage? Als Selbständige, als Angestellte, welche Vorstellungen haben Arbeitnehmende, was erwarten Arbeitgebende?

 

Tiermedizin — ein Beruf im Wandel

Kaum ein Thema wird in der Branche so kontrovers diskutiert. Unterschiedlichste Ansichten existieren zwischen Praxisinhaber:innen und angestellten Tierärzt:innen, zwischen Frauen und Männern, zwischen Angehörigen verschiedener Generationen, zwischen Kolleg:innen mit geringfügiger Beschäftigung und solchen mit Vollzeitjob + 200 angesammelten Überstunden.

Der Wandel des Berufes in den letzten 30 Jahren von e

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Dr. Elisabeth Brandebusemeyer, 1. Vorsitzende des BaT

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.