Teletiermedizin ganz einfach! So geht HaustierDocs für Tierärzte:innen

erstellt am 22. Juni 2023

zurück
Advertorial
Ein Beitrag von  Tanja & Stefan Kreutz von HaustierDocs,  HaustierDocs by TierDocs24 GmbH auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

Die fortschreitende Digitalisierung hat auch im Tier-Gesundheitswesen neue Möglichkeiten eröffnet. Digitale Erstkontakte über Teletiermedizin sind rechtlich möglich, werden von den Kund:innen gut angenommen und in der heutigen Zeit der Digitalisierung sogar zunehmend gefordert. 

Außerdem gibt es einen entscheidenden positiven Nebeneffekt: Indem die Teletiermedizin erfolgreich in den Notdienst integriert wird, kann die Aufrechterhaltung der 24/7 Betreuung in der Tiermedizin aktiv geschützt werden. 

HaustierDocs.de ist eine Plattform, die Tierärzte:innen benutzerfreundlich Teletiermedizin zur Verfügung stellt, um Videoberatungen mit ihren Kund:innen durchzuführen. In diesem Artikel erfährst Du, wie einfach und effektiv die Nutzung von HaustierDocs für Tierärzte:innen ist.

Was Du für die Nutzung von HaustierDocs brauchst

HaustierDocs ist ein Telemedizin-Netzwerk für alle praktizierenden Tierärzte:innen, die Beratung findet über WhatsApp-Videoanrufe statt. Alles, was benötigt wird, sind ein Smartphone, WhatsApp und eine Internetverbindung.

Mit HaustierDocs können Tierbesitzer:innen schnell und einfach bei HaustierDocs registrierte Tierärzte:innen kontaktieren, die in Folge per Videoanruf zur Seite stehen. Tierbesitzer:innen haben die Möglichkeit, ihr Tier und das Problem direkt zu zeigen und erhalten eine professionelle Beratung. Das System von HaustierDocs verbindet Tierbesitzer:innen automatisch mit möglichst lokalen Tierärzte:innen, sowohl im Tag- als auch im Notdienst.

Ablauf der Videoberatung aus Sicht der Tierärzte:innen

Wie einfach die Registrierung und Beratung als Tierärzt:in ist, haben wir in folgendem Ablauf einmal zusammengefasst:

1. Registrierung und Anmeldung:

Der erste Schritt besteht darin, sich/die eigene Praxis bei HaustierDocs mit den notwendigen persönlichen und beruflichen Informationen (z. B. Praxis-Rechnungsadresse) zu registrieren. Den Link zur Registrierung sendet das HaustierDocs-Team zu, er kann z. B. über dieses Formular für Tierärzte:innen angefordert werden: HaustierDocs.de . Nach Registrierung ist die Anmeldung zum Tierärztlichen Dienst möglich.

2. Erhalt eines Kund:innenauftrags:

Sobald ein Kund:innenauftrag eingeht, erhältst Du eine SMS-Benachrichtigung mit allen relevanten Informationen. Durch einen Klick auf den Link in der SMS gelangst Du direkt zu Deiner persönlichen “Arztseite” auf HaustierDocs.de. Der/die Kund:in hat bereits im Voraus bezahlt, was den administrativen Aufwand minimiert und deine Vergütung der Beratung nach GOT garantiert.

3. Einsicht in Kund:innenangaben:

Deine “Arztseite” öffnet sich: Hier kannst Du alle relevanten Kundenangaben einsehen, einschließlich des Anliegens und eventuell hochgeladener Fotos. Du hast die Möglichkeit, die Bilder zu vergrößern, um eine bessere Einschätzung vornehmen zu können. Durch einen Klick auf "Kund:in anrufen" startest Du den Beratungsprozess.

4. Start der Videoberatung:

Das HaustierDocs-System generiert automatisch eine WhatsApp-Nachricht, die den Videocall ankündigt. Du sendest diese Nachricht ab und klickst dann auf das Videocall-Symbol, um die Videoberatung zu beginnen. Dies ermöglicht eine direkte und persönliche Kommunikation

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Tanja & Stefan Kreutz von HaustierDocs

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.