Fremdkörper in der Speiseröhre

erstellt am 12. Dezember 2023

zurück
Fachbeitrag
Ein Beitrag von  HW,  Klinik für Kleintiere Sottrum auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

Der kleine wuschelige Freund Timon kam vor einiger Zeit zu uns in die Klinik – er hatte kein Appetit mehr, wollte bereits seit über 3 Tagen kein Futter mehr selbstständig aufnehmen und wirkte sehr träge. Die Besitzer des vierjährigen Havanesers nahmen die Zeichen ernst und ließen Timon einmal durchecken. Timon wurde von seinem Haustierarzt mit Verdacht auf Fremdkörper in der Speiseröhre zu uns überwiesen.

Schnell wurde klar, dass weitere Schritte eingeleitet werden müssen. Gesagt, getan – die Endoskopie folgte zugleich. Wir hofften, diesem Patienten endoskopisch helfen zu können, denn eine Operation in diesem Bereich kann risikoreich werden.

Die zunächst unklare Struktur, die in der Speiseröhre festsaß, war nicht auf dem ersten Blick einzuordnen. Glücklicherw

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

HW

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.