#69 - EU-Heimtierausweis

erstellt am 7. März 2024

zurück
Fachbeitrag
Ein Beitrag von  Mag. Lisi Baszler, Fachtierärztin für Kleintiere,  1st day skills academy auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

In dieser Folge spreche ich mit Dr. Rudolf Winkelmayer: Er war bis zu seiner Pensionierung praktischer Tierarzt (Fachtierarzt für Kleintiere), Amtstierarzt und Lebensmittelwissenschaftler (Dipl. ECVPH) mit Leib und Seele. Diesmal gehen wir alle FAQs durch, die den EU-Heimtierausweis betreffen: Das korrekte Ausfüllen ist essentiell, da es eine amtliche Handlung ist und BesitzerInnen bei Fehlern unsererseits Schadensersatz-Ansprüche stellen können. Ist eine nicht laminierte Tollwut-Impfung überhaupt gültig? Was, wenn der Besitzer den EU-HTA verliert oder der Chip vom Tier plötzlich nicht mehr auslesbar ist? Wieso wir keine Blanko-Ausweise rausgeben dürfen & Tixo keinen schlanken Fuß im Dokument macht – das alles und vieles mehr erfahrt ihr in dieser Folge!

&

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Mag. Lisi Baszler, Fachtierärztin für Kleintiere

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.