Slab Fracture des Zahnes 108

erstellt am 23. März 2022

zurück
Fallbeispiel
Ein Beitrag von  Kim Frieß, GPCert Dentistry and Oral Surgery,  Tierklinik Dr. Trillig Obertshausen auf VetStage
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Verfasser.

Slab Fracture des Zahnes 108 mit Bildung eines Wurzelspitzenabszesses

 

Neulich wurde uns ein 12 Jahre alter männlich-kastrierter Mischling mit einer Schwellung der rechten Gesichtshälfte vorgestellt, die plötzlich auftrat. Zusätzlich konnte in der Maulhöhle eine Fistelöffnung im Bereich der mesialen Wurzel des Zahnes 108, sowie eine Slab fracture desselben Zahnes dargestellt werden, welche unter das Gingivaniveau zog. Die Therapie wurde mit Amoxicillinclavulansäure sowie Meloxicam gestartet.

Die weiterführende Untersuchung so wie die Behandlung am Folgetag erfolgten in Narkose. Als einleitende Injektionsnarkose wurden Diazepam, Fentanyl und Propofol intravenös appliziert. Die Aufrechterhaltung der Narkose erfolgte nach Intubation in Form einer Inhalationsnarkose. Zusätzlich wurde er mit Sauerstoff versorgt und erhielt Sterofundin als Dauertropfinfusion. Als Analgesie erhielt der Patient Novaminsulfon intraoperativ.

Es wurden digitale Röntgenaufnahmen des betroffenen Zahnes erstellt. Die Röntgenaufnahmen des Zahnes 108 stellen eine apikale Lyse des Knochens um die mesiale und palatinale Wurzel dar.

Anschließend wurde der Zahn extrahiert. Bei der Zahnextraktion sollte der einfachste Zugang gewählt werden, der eine Extraktion mit möglichst minimalen Hebelkräften erlaubt. In der Regel muss hierfür die dünne bukkale Knochenlamelle mittels Osteotomie entfernt werden. Zuvor muss im betroffenen Bereich die Schleimhaut präpariert werden. Es werden zwei Skalpellschnitte schräg vertikal gesetzt um einen keilförmigen Gingivaflap zu schaffen. Besonders zu beachten sind die hier gelegenen Speicheldrüsenausführungsgänge welche nicht verletzt wer

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Dieser Beitrag ist nur für Tierärzt:innen, TFA und Animal Health Experts geeignet.
Lege dir jetzt kostenlos ein VetStage Profil an, um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Jetzt weiterlesen

Themengebiete

Autor:innen

Kim Frieß, GPCert Dentistry and Oral Surgery

Ein interessanter Beitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.